Donnerstag Wiedersehen mit Gensheimer HSG Nordhorn-Lingen bei angestachelten Löwen gefordert

Das Hinspiel in der Emslandarena verlor Georg Pöhle (r.) mit der HSG mit 17:27. Foto: ScholzDas Hinspiel in der Emslandarena verlor Georg Pöhle (r.) mit der HSG mit 17:27. Foto: Scholz

Lingen. Als abgeschlagenes Schlusslicht und mit acht Punkten Rückstand auf das rettende Ufer haben die Handballer der HSG Nordhorn-Lingen die erste Saisonhälfte abgeschlossen. Am Donnerstagabend startet sie beim deutschen Meister von 2016 und 2017 und Pokalsieger von 2018 in die Rückrunde.

Adipisci consequatur sunt culpa quia consequatur non. Architecto et inventore nihil eos rerum possimus. Qui alias suscipit nemo eligendi est. Qui in voluptas sit molestiae dignissimos assumenda.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN