Pflichtspielstart der Handballer HSG Haselünne/Herzlake ohne Torwart Hatting im Pokal

Muss auf Marcel Hatting verzichten: Christoph Möller. Foto: Lars SchröerMuss auf Marcel Hatting verzichten: Christoph Möller. Foto: Lars Schröer

Haselünne. Noch nicht wieder um Punkte spielen die Handballer der HSG Haselünne/Herzlake. Dafür muss die Mannschaft von Trainer Christoph Möller am Sonntag um 16.30 Uhr im Pokal gegen den THC Westerkappeln ran.

Torhüter Marcel Hatting fällt lange aus. Der 22-Jährige hat sich beim Vorbereitungsturnier in Ibbenbüren einen Kreuzbandriss zugezogen. Dagegen könnte Niklas Brinkmann (Kreuzbandriss) nach einem Jahr Pause zu einem Kurzeinsatz kommen. „Westerkappeln ist der passende Gegner, um zu sehen, wo man sich einsortieren kann“, sagt Möller.

Aufgrund der immer wiederkehrenden Diskussion um die Hallenzeiten sei die Vorbereitung nicht so zufriedenstellend verlaufen, wie man sich das gewünscht hätte, berichtet der HSG-Coach. Wegen urlaubs- und studienbedingter Ausfälle konnten kaum richtige Einheiten absolviert werden.

Am 7. September startet Haselünne/Herzlake um 18 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SG Teuto Handball in den Punktspielbetrieb der Landesklasse.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN