Einzige Emsländerin in Ulm Leichtathletik: Julia Todt startet bei Mehrkampf-DM

Hofft auf persönliche Bestleistungen bei der U-18-DM-Premiere: Julia Todt (Startnummer 210) vom SV Union Meppen. Foto: Carsten NitzeHofft auf persönliche Bestleistungen bei der U-18-DM-Premiere: Julia Todt (Startnummer 210) vom SV Union Meppen. Foto: Carsten Nitze

Meppen. In einsamer Mission reist Leichtathletin Julia Todt vom SV Union Meppen an diesem Wochenende zu den Deutschen- Jugend-Mehrkampf-Meisterschaften nach Ulm (Baden-Württemberg).

Die Norddeutsche Vizemeisterin und Niedersachsen-Meisterin im Siebenkampf der U-18-Jugend ist die einzige Emsländerin der Titelkämpfe im Ulmer Donaustadion. Will sich Todt im mit 53 Teilnehmerinnen größten Starterfeld der Veranstaltung allerdings im mittleren Drittel ihrer Altersklasse platzieren, muss sie, in der Addition von 100 Meter Hürden- und 200 Meter Sprint, Weit- und Hochsprung, Kugelstoßen und Speerwurf, sowie der 800 Meter Mittelstrecke, mit persönlichen Bestleistungen am Fließband aufwarten.  


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN