Haselünne/Herzlake trennt sich 22:22 Handball: TuS Haren gewinnt beim Schlusslicht Bramsche

Erfolgreichster Werfer beim Haren-Spiel: Stefan Sträche traf elfmal. Foto: ScholzErfolgreichster Werfer beim Haren-Spiel: Stefan Sträche traf elfmal. Foto: Scholz
Werner Scholz

Meppen. Gepunktet haben die ranghöchsten Herrenhandballmannschaften. Verbandsligist Haren wurde seiner Favoritenrolle gerecht, während Haselünne/Herzlake trotz eines Unentschiedens Boden eingebüßt hat.

Verbandsliga, Herren: Mit 23:21 (12:10) gewann der TuS Haren beim TabellenletztenTuS Bramsche. Dadurch steht die Mannschaft von Trainer Martin de Hoop vor den beiden letzten Begegnungen auf dem siebten Platz. In der 24. Minute lag Bramsche

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN