Gegen Aufsteiger müssen Punkte her Handball: Druck auf die HSG Haselünne/Herzlake wächst

Nach der 29:30-Heimniederlage im Spitzenspiel gegen den TV Cloppenburg geht es für die B-Jugend der SG Lingen-Lohne zum TuS Bramsche. Foto: ScholzNach der 29:30-Heimniederlage im Spitzenspiel gegen den TV Cloppenburg geht es für die B-Jugend der SG Lingen-Lohne zum TuS Bramsche. Foto: Scholz

Meppen. Während die Erwachsenen noch etwas länger spielen, gehen die ranghöchsten Jugend-Handballer in den Saisonendspurt. Harens Männer spielen erst in einer Woche wieder.

Landesklasse, Herren: Auf ihre Heimstärke baut die HSG Haselünne/Herzlake am Samstag um 17.30 Uhr (Halle Haselünne) gegen die SG Teuto Handball. Der Aufsteiger aus dem Teutoburger Land ist nach Aussagen von HSG-Coach Christoph Möller nicht überraschend auf dem vierten Platz positioniert. „Die Jungs können schon ein bisschen Handball spielen, sind aber im Gegensatz uns nicht vom Verletzungspech verfolgt.“ Allerdings müsse man auch nicht nach Ausreden suchen, ergänzt Möller. „Wir wissen um die Situation und sind bereit das Maximale abzurufen. Darum allein geht es - egal, wer auf der Platte steht.“ Man müsse einfach nur daran glauben und vielleicht auch mal das Quäntchen Glück auf seiner Seite haben.

Verbandsliga, männliche B-Jugend: Seinen letzten Heimauftritt bestreitet der TV Meppen am Sonntag um 13.30 Uhr gegen den OHV Aurich, der als Tabellenzweiter mit einem Punkt Rückstand auf den VfL Horneburg noch Titelhoffnungen pflegt. Zumal Aurich eine Woche später noch den Spitzenreiter empfängt. In Ostfriesland unterlagen die Meppener mit 18:28.

Landesliga, weibliche B-Jugend: Sein letztes Heimspiel bestreitet der TuS Haren. In der dritten Partie in Folge vor eigenem Publikum geht es am Sonntag (12.30 Uhr) gegen den TuS Bramsche, der das erste Duell mit Haren mit 25:21 für sich entschied. Aber der TuS hat zweimal in Folge gewonnen.

Letztmals in fremder Halle tritt der TV Meppen in dieser Saison an. Am Samstag ist der Vorletzte aus dem Emsland um 16 Uhr krasser Außenseiter beim Tabellenführer SV Vorwärts Nordhorn. Das Hinspiel verlor Meppen mit 25:31.

Landesliga, männliche B-Jugend: Für die SG Lingen-Lohne stehen nach der 29:30-Niederlage im Spitzenspiel gegen den TV Cloppenburg noch zwei Auftritte an: Bevor das Saisonfinale gegen den TV Georgsmarienhütte ansteht, muss die Spielgemeinschaft noch zum TuS Bramsche (Sonntag, 15.15 Uhr). Zwei Punkte beträgt der Rückstand auf die Spitze. Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel, welches Lingen-Lohne mit 36:14 gewann.

Landesliga, männliche C-Jugend: Auf den TuS Haren wartet mit dem Heimspiel am Samstag gegen die SG Friedrichsfehn/Petersfehn (16 Uhr) der Schlussakkord der Saison. Mit 28:34 hatte der TuS im ersten Vergleich das Nachsehen. Unabhängig vom Ergebnis wird Haren den vorletzten Platz behalten.

Landesliga, weibliche C-Jugend: Am 15. März hat die HSG Haselünne/Herzlake ihre Nachholpartie gegen die SG Teuto Handball mit 30:31 verloren. Am Samstag wird um 15.30 Uhr das Rückspiel angepfiffen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN