Samstag gegen Cloppenburg Handball: Spitzenspiel der B-Junioren steigt in Lingen

Während Harens B-Juniorinnen (in Schwarz) erst am Dienstag wieder gefordert ist, empfängt der TV Meppen am Samstag (16 Uhr) die SG Neuenhaus/Uelsen II.  Foto: Werner ScholzWährend Harens B-Juniorinnen (in Schwarz) erst am Dienstag wieder gefordert ist, empfängt der TV Meppen am Samstag (16 Uhr) die SG Neuenhaus/Uelsen II. Foto: Werner Scholz

Meppen. Für die C-Jugend-Handballer der SG Lingen-Lohne ist die Saison seit der letzten Woche bereits beendet. Die anderen Teams sind noch im Einsatz. Harens B-Mädchen sind erst am Dienstag wieder gefordert.

Verbandsliga, Herren: Nach der unfreiwilligen Pause – Fredenbeck II trat aus personellen Gründen nicht an – ist der TuS Haren auswärts gefordert. Die Mannschaft von Trainer Martin de Hoop gastiert am Samstag um 19 Uhr beim Elsflether TB. Die Gastgeber liegen aktuell mit vier Punkten und einem Spiel weniger als Tabellenführer HSG Schwanewede/Neuenkirchen auf dem zweiten Platz. Im Hinspiel gewann Elsfleth mit 29:24.

Landesklasse, Herren: Nach dem wichtigen 30:21-Heimsieg gegen den FC Schüttorf 09 II stellt sich die HSG Haselünne/Herzlake am Samstagabend um 19 Uhr beim SV Rot-Weiß Damme vor. Der Gastgeber greift seit einiger Zeit auf seine etablierten Rückraumspieler Christian Macke und Carsten Enneking zurück. Seitdem hat sich die Tabellensituation deutlich verbessert. Mit Auf- oder Abstieg wird Damme wohl nichts zu tun haben. Anders ist die Situation in Haselünne: Die Mannschaft von Trainerduo Christoph Möller/Christoph Grote benötigt jeden Punkt, um in der Klasse zu bleiben. So gab der Sieg vom vergangenen Wochenende zwar ein bisschen Selbstvertrauen, doch sollte er nicht allzu hoch bewertet werden. „Damme gilt es zu schlagen, um weiter für die Landesklasse zu planen“, so Möller. Die Hinrundenpartie gewann die HSG mit 39:30 .

Verbandsliga, B-Junioren: Auf Position drei liegt der TV Meppen drei Spieltage vor Schluss. Eine bessere Platzierung ist bei sechs Punkten Rückstand nur noch theoretisch möglich. Hinter Meppen lauern Delmenhorst und Oyten, wo Meppen am Samstag um 17 Uhr zu Gast sein wird. Daheim unterlag Meppen mit 29:32.

Landesliga, B-Junioren: Ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern sich der TV Georgsmarienhütte, die SG Lingen-Lohne (beide 26:4-Punkte aus 15 Spielen) und der TV Cloppenburg (23:5 aus 14 Spielen). Während Spitzenreiter Georgsmarienhütte gegen Schlusslicht Bramsche vor einer Pflichtaufgabe steht, nehmen sich Lingen-Lohne und Cloppenburg im direkten Duell (Samstag, 17.30 Uhr in der Kiesberghalle in Lingen) gegenseitig die Punkte weg. Die Spielgemeinschaft kassierte im Hinspiel eine 23:34-Niederlage.

Trainerin Kerstin Meyering muss mit Harens B-Juniorinnen erst am Dienstag (19. März) wieder gegen die SG Teuto Handball ran. Foto: Scholz


Landesliga, B-Juniorinnen: Während Haren erst am Dienstag wieder gefordert ist, empfängt der TV Meppen am Samstag (16 Uhr) die SG Neuenhaus/Uelsen II. Im Hinspiel unterlagen die Meppenerinnen dem Tabellenzweiten mit 11:24.

Landesliga, C-Junioren: Beim OHV Aurich II spielt der TuS Haren am Samstag um 15 Uhr. Im ersten Vergleich zogen die Emsländer mit 24:37 den Kürzeren.

Landesliga, C-Juniorinnen: Doppelter Einsatz heißt es für die HSG Haselünne/Herzlake. Am Freitagabend bekam es der Tabellenletzte im Nachholspiel mit Tabellenführer SG Teuto Handball zu tun. Samstag steht um 17 Uhr ein weiteres Heimspiel gegen den TV Bohmte, eine Mannschaft aus dem Mittelfeld, auf dem Spielplan. In Bohmte kam die HSG mit 24:42 unter die Räder.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN