Sportlerwahl 2018 Reiten: Maurice Tebbel krönte das Jahr 2018 mit WM-Bronze

Verteidigte in Aachen mit dem Team den Nationenpreis: Maurice Tebbel. Foto: imagoVerteidigte in Aachen mit dem Team den Nationenpreis: Maurice Tebbel. Foto: imago 

Emsbüren. WM-Bronze in den Vereinigten Staaten von Amerika und zum zweiten Mal in Folge mit Deutschland Sieger im Nationenpreis beim CHIO Aachen – nachdem er 2017 seinen großen Durchbruch geschafft hatte, knüpfte Maurice Tebbel im letzten Jahr nahtlos an seine Erfolge an.

„2018 war wieder unglaublich“, gesteht der 24-jährige Springreiter aus Emsbüren. Das Highlight sei die WM-Teilnahme in den USA gewesen. „Und dann noch die Bronzemedaille mit der Mannschaft zu gewinnen hat das ganze Jahr noch mal abgerundet.“


Vorrangiges Ziel bei den Weltreiterspielen in Tryon sei die Olympiaqualifikation gewesen. Bedeutete: Die deutsche Equipe musste mindestens Platz sechs erreichen, um 2020 in Tokio dabei sein zu können. Am Ende wurde es sogar Edelmetall, obwohl das Team aus einem Routinier (Marcus Ehning, 44 Jahre) und drei Neulingen bestand. Neben Tebbel gehörten auch Simone Blum (29) und Laura Klaphake (24) dazu. „Wir haben natürlich geliebäugelt mit einer Medaille mit dem Team“, gibt Tebbel heute zu. Im Großen und Ganzen sei er zufrieden damit, zumal er noch ein junges Pferd habe.

Der Sohn des dreifachen deutsche Meisters René Tebbel ritt bereits das zweite Mal bei einem internationalen Großereignis für das deutsche Team. Ein Jahr zuvor bei der EM im schwedischen Göteborg startete er mit Chacco’s Son und wurde mit dem Team Fünfter. In Tryon setzte Tebbel auf Don Diarado und durfte sich schließlich über Bronze freuen.

Jetzt abstimmen: Persönlichkeit 2018 im Emsland

Einen Erfolg verbuchte der Emsbürener im letzten Jahr auch beim CHIO: Mit dem Team holte er sich bei einem der schwierigsten Springen der Welt den Nationenpreis – wie bereits im Vorjahr. Er sei dankbar, das wieder erleben zu dürfen, sagte Tebbel nach dem Ritt vor 40 000 Zuschauern. „Mit der Wiederholung des Nationenpreises von Aachen hätte, glaube ich, keiner gerechnet.“

Hier geht es zur Abstimmung bei der Sportlerwahl

Tebbel junior sammelte bereits im Nachwuchsbereich fleißig Medaillen, wurde unter anderem vor sieben Jahren U-18-Europameister. Reiten wurde ihm in die Wiege gelegt – von seinem Vater. Wahrscheinlich habe er eher auf dem Pferd gesessen, als dass er laufen konnte, schmunzelt Tebbel. „Wenn man damit groß wird, ist klar, was man später mal machen wird. Eigentlich gab es nie etwas anderes für mich.“


Jedem Sportler/ Verein ist eine Endziffer zugeteilt. Wer per Telefon teilnehmen will, wählt einfach die Nummer 01378/08 400 187 und die jeweilige Endziffer für seinen Favoriten. (Kosten 50 Cent pro Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).

Sie können aber auch per SMS abstimmen. Wollen Sie etwa für die Meppen Titans mit der Nummer 06 stimmen, senden Sie eine Nachricht mit der Kennung mobil wahl 06 an die Kurzwahlnummer 42020 (Preis einer herkömmlichen SMS, abhängig vom Mobilfunkanbieter/ Mobilfunkvertrag). Die Leitungen sind bis zum 3. März 2019, 24 Uhr, geöffnet. Mitarbeiter der NOZ Medien und deren Angehörige dürfen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Nachwuchssportler

Tel.: 01378/08400187 – 01 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 01) Maik Günther

Tel.: 01378/08400187 – 02 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 02) Jan Hofschröer

Tel.: 01378/08400187 – 03 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 03) Arne Möller

Mannschaft

Tel.: 01378/08400187 – 04 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 04) FC Leschede

Tel.: 01378/08400187 – 05 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 05) SG Lingen-Lohne

Tel.: 01378/08400187 – 06 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 06) Meppen Titans

Persönlichkeit

Tel.: 01378/08400187 – 07 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 07) Björn Buhrmester

Tel.: 01378/08400187 – 08 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 08) Nicole Heidemann

Tel.: 01378/08400187 – 09 oder SMS an 4 20 20 (mobil wahl 09) Maurice Tebbel

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN