Fünf Niederlagen für hiesige Teams Handball: B-Mädchen des TV Meppen feiern vierten Erfolg

Steuerte einen Treffer zum Erfolg des TV Meppen bei: Luisa Pengemann. Foto: Jens AlvesSteuerte einen Treffer zum Erfolg des TV Meppen bei: Luisa Pengemann. Foto: Jens Alves

Meppen. Nur einen Sieg holten die ranghöchsten Jugendhandballmannschaften am vergangenen Wochenende – durch die B-Mädchen des TV Meppen. Fünfmal gab es Niederlagen.

Verbandsliga, männliche B-Jugend: Sein erstes Heimspiel in der Verbandsliga verloren hat der TV Meppen. Am Sonntag unterlagen die Emsländer mit 29:32 gegen den TV Oyten. Erneut musste Meppen auf wichtige Spieler verzichten und kassierte eine weitere vermeidbare Niederlage. Eine Schwächephase des Heimteams ermöglichte es Oyten, sich kurz vor der Halbzeit auf drei Treffer abzusetzen. Dabei zeigten die Gastgeber eine gute Angriffsleistung, aber trotz mehrmaliger Deckungsumstellungen bekamen die Meppener keine Stabilität in der Abwehr und liefen bis zum Ende dem Rückstand hinterher. Beim TV Meppen zeigten Jan-Malte Germimg und Jann Jüngerhans nach Angaben von Andreas Schneiders eine gute Leistung. Durch die zweite Niederlage im zweiten Spiel belegen die Meppener den letzten Platz. 

Landesliga, weibliche B-Jugend: Auch das dritte Spiel nach der Winterpause verloren hat der TuS Haren. Nach den Niederlagen gegen die SG Neuenhaus/Uelsen II (23:33) und gegen den SV Vorwärts Nordhorn (19:25) unterlag der TuS am Samstag mit 25:26 bei der HSG Osnabrück II. Die Harenerinnen lagen zwischenzeitlich mit 8:13 und 15:18 zurück, kämpften sich aber wieder zurück. Doch nachdem Mathilda Janssen mit ihrem sechsten Treffer ausgeglichen hatte, gelang Osnabrücks Laura Isabell Korthoff noch der 26:25-Siegtreffer. 

Seinen vierten Saisonsieg erspielte sich der TV Meppen im elften Spiel. Mit 32:22 (18:7) besiegte das Team in eigener Halle den FC Schüttorf. Auch ohne Merle Schlömer, die sich im Training verletzt hatte, stand die Abwehr auf Meppener Seite gut. Die Lust, Bälle zu erobern, zeichnete die Meppenerinnen aus. Bis zur Pause setzten sich die Gastgeber bis auf 18:7 ab und gingen beruhig in die Kabine. Kleine Änderungen in der Aufstellung und im Angriff setzten die Schüttorferinnen gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit vor ganz neue Herausforderungen, welche sich für Meppen positiv auswirkten. Auch über schnelle Gegenstöße erzielte man öfter leichte Tore und konnte so die Führung weiter ausbauen. Meppens Trainerteam: „Heute konnte am den Mädels anmerken, dass sie sich auf Spiel gefreut haben. Jede war mit Ehrgeiz dabei, und die Einstellung passte auch perfekt! Luisa Pengemann konnte sich mit ihrem Treffer endlich „befreien“ und der Rückhalt/Zusammenhalt der gesamten Mannschaft wächst immer weiter! Die letzten 4 Punkte gehen alleine auf das Konto vom Teamgeist!“ 

Oberliga, männliche C-Jugend: Nach zuletzt zwei Siegen in Folge hat die SG Lingen-Lohne wieder verloren. Beim TvdH Oldenburg gab es am Sonntag eine 29:30-Niederlage. Zur Pause hatte die Spielgemeinschaft mit 12:16 zurückgelegen. Mit elf Treffern war Oldenburgs Fynn Unger der erfolgreichste Torschütze der Partie. SG-Akteur Johannes Thiel traf achtmal.

Landesliga, männliche C-Jugend: Wie die Herrenmannschaft empfingen am Samstag auch die C-Junioren des TuS Haren die HSG Barnstorf/Diepholz. Und wie die Herrenmannschaft kassierten auch sie eine Heimniederlage. 24:26 hieß es am Ende. Damit tauschen die beiden Teams die Plätze. Haren ist hinter Barnstorf/Diepholz nun Letzter.

Landesliga, weibliche C-Jugend: Auswärts den Kürzeren gezogen hat die HSG Haselünne/Herzlake. Sie verlor am Sonntag beim Sportclub Ihrhove 07 mit 23:26. Trotz der elf Treffer von Lia Krümpelmann gab es im fünften Spiel die vierte Niederlage. Auch Ihrhoves Smilla Dähn traf elfmal. 


Statistik:

Verbandsliga, männliche B-Jugend

TV Meppen - TV Oyten 29:32 (12:15)

TV Meppen: Henry Niesing; Jan-Malte Germing (6), Paul Ideler, Jann Jüngerhans (3), Nick Strothmann (3), Luis Wessels (1), Steffen Hanzlik (8), Hannes Petri (3), Lasse Klene (5), Milos Gavric.


Landesliga, weibliche B-Jugend

HSG Osnabrück II – TuS Haren 26:25 (15:14)

TuS Haren: Lea Jansing (1), Theresa Janssen (6), Eva Koop (5), Sarah Nüsse (1), Mathilda Janssen (6), Benita Meyering (4), Jule Sürken (2), Amelie Stermann.


TV Meppen - FC Schüttorf 32:22 (18:7)

TV Meppen: Tara Hake, Majlinda Muli, Laura Ehlers (7/2), Nele Herok (1), Mona Gügelmeyer (8/1), Deike Schelling (8/1), Luisa Pengemann (1), Lena Knobloch, Liltdh Eiken, Anna Kasper (4), Anna Berentzen (3), Chiara Warren, Mia Schneiders, Lynn Wehlen.


Oberliga, männliche C-Jugend

TvdH Oldenburg - SG Lingen-Lohne 30:29 (16:12)

SG Lingen-Lohne: Bela Glashörster; Linus Hammer, Phil Götker, Jakob Hoff, Jan Oostergetelo (4), David Sentker (3), Louis Korte, Johannes Thiel (8), Moritz Höting (5), Fynn Lügering (7), Taddäus Kösters, Clemens Korte (2), Jona Lampe.


Landesliga, männliche C-Jugend

TuS Haren - HSG Barnstorf/Diepholz 24:26 (14:14)

TuS Haren: Biagio Joseph Siniscalchi (2), Timo Jantschitsch (4), Frederik Maier (1), Jonas Gerdelmann (7), Torben Koormann, Tom Silas Müller (1), Fabian Brinkmann (4), Bernhard Brand, Lukas Nietmann (1), Felix Piechot (2), Louis Jüngerhans (1), Simon Pinkernell (1), Johannes Nüsse, Philipp Sowada.

Landesliga, weibliche C-Jugend

Sportclub Ihrhove 07 - HSG Haselünne/Herzlake 26:23 (14:11)

HSG Haselünne/Herzlake: Charlotte Egbers, Paula Roskam, Amelie Dreischulte (1), Clara Strodtkötter, Lia Krümpelmann (11), Rieke Strotmann (6), Hanne Strotmann, Rahel Görken (2), Aurelija Coroneo (2), Paula Brüggemann, Lina Jansing (1), Franka Scherner.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN