SV Haren dominiert Kreismeisterschaften Schmitz und Bartels beste Langstreckenschwimmer

Von Klaus Hüsing

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die besten Langstreckenschwimmerinnen der Kreismeisterschaft über 800 m Freistil (v.l.) Siegerin Emma-Christin Bartels, Nele Robben (beide SV Haren), Sarah Dall (SV Dalum) und Marie Schröer vom SV Haren. Foto: Klaus HüsingDie besten Langstreckenschwimmerinnen der Kreismeisterschaft über 800 m Freistil (v.l.) Siegerin Emma-Christin Bartels, Nele Robben (beide SV Haren), Sarah Dall (SV Dalum) und Marie Schröer vom SV Haren. Foto: Klaus Hüsing

Haren. Großkampftage über die langen Strecken im Harener Hallenbad. Die Kreismeisterschaften in Verbindung mit dem Spatzenschwimmen, dem offiziellen Nachwuchswettkampf des Emslandes, erfreuten sich weiter steigender Resonanz. Hendrik Schmitz vom Schwimmclub Twist und Lokalmatadorin Emma-Christin Bartels dominierten die zweitägigen Wettkämpfe mit souveränen Vierfachsiegen.

Das waren abermals die Titelkämpfe des 17-jährigen Hendrik Schmitz, der seine persönlichen Bestmarken jetzt auch auf den langen Strecken deutlich steigerte. Zur Freude seiner Trainerin Anki Dreyer siegte der vielseitige Schwimmer über alle angebotenen Strecken in persönlicher Bestzeit. Mit 4:21,83 Minuten über 400 m Freistil, 9:11,40 über die doppelte Distanz sowie starken 17:44,31 Minuten für 1500 m Freistil verwies er den starken 15-jährigen Marius Hollen vom SV Haren deutlich auf den zweiten Platz. Auch mit seiner Zeit von 4:54,48 Minuten über 400 m Lagen schlug der Grenzstädter über 26 Sekunden vor dem Harener „Altmeister“ Claas Robben an. Auf allen Freistilstrecken schlug Eric Haring (Sigiltra Sögel) zum Teil knapp als Dritter in der offenen Klasse an.

Die 16-jährige Emma-Christin Bartels, die ihren Vierfacherfolg aus dem Vorjahr verteidigte, hatte mit der eigentlichen Sprinterin Sarah Dall (Wasserfreunde Dalum) ihre stärkste Gegnerin. Über 400 und 800 m (4:51,74/9:57,39 Min.) lag die Schifferstädterin knapp vor der 19-jährigen Sportstudentin. Beim Freistilmarathon war Imke Mülder von den Wasserfreunden Völlen-Papenburg schärfste Konkurrentin, die in 19:45,62 Minuten allerdings 24,53 Sekunden hinter Bartels anschlug. Die 400 m Lagen gingen abermals an Bartels (5:30,73 Min.), wo sie Sarah Dall um rund fünf Sekunden abhängte. Marie Schröer (SV Haren) gewann „Bronze“ über 400 m und 800 m Freistil.

Der schon traditionell die „Lange Strecke“ ausrichtende Schwimmverein Haren lag bei der Titeljagd in den Jugend- und Juniorenklassen abermals eindeutig vorn. Mit 28 Siegen verwiesen sie den TV Meppen (13 Titel) und den Schwimclub Twist (10 Titel) eindeutig auf die Plätze. Es folgte der SV Sigiltra Sögel mit 8 Siegen, die Wasserfreunde Dalum und die SG Freren mit jeweils fünf Kreismeistern. Die Wasserfreunde Völlen-Papenburg gewannen vier, die Concorden aus Emsbüren einen Titel, der SV Blau-Weiß Lingen eine Vizemeisterschaft und der Haselünner SV drei Bronzemedaillen. Totalerfolge über alle vier Strecken feierten zudem die 17-jährige Marie Schröer und Marius Hollen (beide SV Haren), der 15-jährige Sögeler Schwimmer Edgar Volnenko und die 13-jährige Ronja Stubbe von den Wasserfreunden Völlen-Papenburg.

Beim Spatzenschwimmen glänzten die Talente der SG Freren, die neunmal ganz oben auf dem Podest standen und insgesamt 15 Medaillen kassierten. Auch der Dalumer Nachwuchs wusste mit gleicher Bilanz zu imponieren und gewann die mixed Staffel über 4 x 25 m Freistil. Es folgte der SV Concordia Emsbüren (8 Siege) mit einem weiblichen Staffelsieg über 4 x 50 m F, vor dem SC Twist (6), dem SV Haren (4), den Wasserfreunden Völlen-Papenburg mit drei Siegen und dem TV Meppen und Blau-Weiß Lingen mit je zwei „Gold“. Der SV Sigiltra Sögel glänzte mit sieben „Silber“ und der Haselünner SV mit drei „Bronze“.


Die Platzierten

Die Platzierten der offenen Kreismeisterschaften „Lange Strecke“ in Haren auf der Kurzbahn:

Männer:

400 m Freistil: 1. Hendrik Schmitz (01) SC Twist 4:21,83; 2. Marius Hollen (04) SV Haren 4:41,55; 3. Eric Haring (02) SV Sigiltra Sögel 4:45,76.

800 m Freistil: 1. Hendrik Schmitz 9:11,40; 2. Marius Hollen 9:45,13; 3. Eric Haring 10:09,44.

1500 m Freistil: Hendrik Schmitz 17:44,31; 2. Marius Hollen 18:56,86; 3. Eric Haring 18:57,49.

400 m Lagen: 1. Hendrik Schmitz 4:54,48; 2. Claas Robben 5:21,63; 3. Felix Berling (02) TV Meppen 5:22,63.

Frauen:

400 m Freistil: 1.Emma-Christin Bartels (02) SV Haren 4:51,74; 2. Sarah Dall (99) SV Dalum 4:57,50; 3. Marie Schröer (01) SV Haren 5:01,46.

800 m Freistil: 1. Emma-Christin Bartels 9:57,39; 2. Sarah Dall 10:25,61; 3. Marie Schröer 10:32,44.

1500 m Freistil: 1. Emma-Christin Bartels 19:21,09; 2. Imke Mülder 19:45,62; 3. Nele Robben 20:05,90.

400 m Lagen: 1. Emma-Christin Bartels 5:30,73; 2. Sarah Dall 5:35,62; 3. Nele Robben TV Meppen 5:37,75.


Die Medaillengewinner der Kreismeisterschaften „Lange Strecke“ der Jugendjahrgänge und Masters im Hallenbad der Stadt Haren (F=Freistil, L=Lagen, AK=Altersklassen):

SV Haren (28 Titel/18 Vize/5 Bronze): Anna Hollen (08): 3. 400 m L 8:04,22; 1. 800 m F 14:29,41; 3. 1500 m F 30:42,69. Björn Achter (05): 1. 400 m F 4:56,97; 1. 400 m L 5:48,93; 1. 800 m F 10:27,50; 1. 1500 m F 19:44,75. Claas Robben (00): 1. 400 m L 5:21,10; 1. 1500 m F 19:06,90. Emma-Christin Bartels (02): 1. 400 m F 4:51,74; 1. 400 m L 5:30,73; 1. 800 m F 9:57,39; 1. 1500 m F 19:21,09. Fynn Hopster (07): 1. 400 m F 6:26,11; 1. 400 m L 7:13,09; 2. 800 m F 12:58,57; 2. 1500 m F 25:29,73. Helena Mört (08): 2. 1500 m F 30:39,64. Johanna Drees (04): 2. 400 m F 5:14,93; 1. 400 m L 5:42,17; 2. 800 m F 11:13,85; 3. 1500 m F 22:21,01. Lara Kathmann (03): 3. 400 m F 5:32,99; 3. 400 m L 6:11,89. Marcel Knevel (04): 2. 400 m L 6:06,26; 2. 800 m F 11:17,74. Marie Schröer (01): 1. 400 m F 5:01,46; 1. 400 m L 5:43,07; 1. 800 m F 10:32,44; 1. 1500 m F 20:18,71. Marieke Schepers (06). 2. 400 m L 8:35,24; 2. 800 m F 14:32,53; 2. 1500 m F 28:00,06. Marius Hollen (04): 1. 400 m F 4:41,55; 1. 400 m L 5:41,43; 1. 800 m F 9:45,13; 1. 1500 m F 18:56,86. Mette Jüngerhans (08): 2. 400 m F 7:00,88; 2. 400 m L 7:45,50; 1. 1500 m F 28:52,02. Nele Robben (02): 2. 400 m F 5:04,34; 2. 400 m L 5:37,75; 2. 800 m F 10:34,11; 2. 1500 m F 20:05,90. Sarah Spaargaren (05): 2. 800 m F 11:31,29; 2.1500 m F 22:04,00. Sophia Mört (04): 1. 400 m F 5:13,87; 2. 400 m L 5:57,23; 1. 800 m F 10:47,03; 1. 1500 m F 21:11,04. Yonah Bolle (06): 1. 400 m L 6:44,34; 1. 800 m F 11:49,93.

TV Meppen (13 Titel/6 Vize/4 Bronze): Felix Berling (02): 1. 400 m L 5:22,63; 2. 1500 m F 19:07,23. Fiona Schwering (05): 3. 400 m F 6:24,78; 3. 400 m L 7:09,02. Greta Moorkamp (09): 3. 400 m F 7:41,54. Isaak Wellmer (06): 1. 400 m F 6:03,93; 2. 400 m L 6:51,84; 2. 800 m F 12:35,67; 1. 1500 m F 23:59,13. Julia Ruiter (08): 3. 400 m F 7:02,71. Kimberly Ostermann (99): 2. 400 m F 5:13,89; 2. 400 m L 5:53,15; 2. 800 m F 10:57,65. Klara Moorkamp (06): 1. 400 m L 7:23,00. Philip Heymann (08): 1. 400 m F 6:53,80; 1. 800 m F 14:10,13. Sophie Heymann (06): 1. 400 m F 5:53,31; 1. 800 m F 12:24,83; 1. 1500 m F 23:52,31. Tabea Berling (00): 1. 400 m L 5:42,59; 1. 1500 m F 20:33,52. Zoe Jerzinowski (08): 1. 400 m F 6:41,84; 1. 400 m L 7:29,52.

SC Twist (10 Titel/9 Vize/12 Bronze/4 AK-Meister): Eva Schmitz (00): 2. 400 m F 5:39,50; 2. 400 m L 6:23,78; 1. 800 m F 11:50,94. Fabienne Plaß (01): 3. 400 m F 5:25,34; 2. 400 m L 5:47,25; 3. 800 m F 11:27,20; 2.1500 m F 22:11,78. Fiona Rausch (08): 3. 800 m F 16:04,24. Helena Lüns (03): 1. 400 m F 5:01,66; 1. 400 m L 5:48,01; 2. 800 m F 10:39,04; 1. 1500 m F 20:33,23. Hendrik Schmitz (01): 1. 400 m F 4:21,83; 1. 400 m L 4:54,48; 1. 800 m F 9:11,40; 1. 1500 m F 17:44,31. Jan Pieper (09): 2. 400 m F 8:21,70. Julius Hüsers (05): 2. 400 m F 6:33,23. Lara Klaßen (00): 3. 400 m F 6:15,35; 3. 800 m F 13:02,33. Lara-Sophie Dreyer (AK 20/98): 1. 400 m F 6:03,23; 1. 400 m L 6:47,04; 1. 800 m F 12:17,96; 1. 1500 m F 24:05,58. Lee-Ann Radtke (04): 3. 400 m F 5:21,07; 3. 400 m L 6:11,36; 3. 800 m F 11:23,55; 2. 1500 m F 21:12,85. Leon Hüsers (02): 2. 400 m F 5:04,62; 3. 1500 m F 23:18,91. Linda Rolfes (03): 3. 1500 m F 23:00,61. Linus Scholz (09): 1. 400 m F 8:11,35. Maria Backers (99): 3. 400 m L 6:12,12; 1. 1500 m F 22:23,35. Pierre Backers (09): 3. 400 m F 8:25,88.

SV Sigiltra Sögel (8 Titel/9 Vize/6 Bronze): Annalena Koop (01): 2. 400 m F 5:17,77; 3. 400 m L 6:00,12; 2. 800 m F 10:59,76. Edgar Volnenko (03): 1. 400 m F 4:56,76; 1. 400 m L 5:45,81; 1. 800 m F 10:18,94; 1. 1500 m F 19:24,46. Eric Haring (02): 1. 400 m F 4:45,76; 2. 400 m L 5:25,12; 1. 800 m F 10:09,44; 1. 1500 m F 18:57,49. Franziska Robbers (99): 3. 400 m F 5:27,19; 3. 800 m F 11:31,86. Jona Rumpke (03): 3. 400 m F 5:41,55; 3. 800 m F 11:47,00; 3. 1500 m F 22:41,61. Maja Großer (00): 1. 400 m F 5:38,13; 2. 800 m F 12:08,43. Marvin Lünswilken (03): 2. 400 m F 5:03,18; 2. 400 m L 5:51,84; 2. 800 m F 10:29,78; 2. 1500 m F 20:00,70. Philipp Weber (07): 2. 400 m F 7:04,32.

SV Wasserfreunde Dalum (5 Titel/3 Vize/2 Bronze): Imke Sicking (08): 2. 800 m F 15:05,39. Lina Altevers (05): 2. 400 m F 5:40,14; 2. 400 m L 6:19,35; 3. 800 m F 11:39,30; 3. 1500 m F 22:32,42. Sarah Dall (99): 1. 400 m F 4:57,50; 1. 400 m L 5:35,62; 1. 800 m F 10:25,61. Sofie Gügelmeyer (07): 1. 400 m L 6:30,38; 1. 1500 m F 22:14,73.

SG Freren (5 Titel/3 Vize): Fabian Welzel (07): 1. 800 m F 12:30,35; 1. 1500 m F 23:48,98. Katharina Laumann (06): 2. 400 m F 5:54,43. Leni Tasche (09): 1. 400 m F 7:15,40. Lina Lammerich (07): 1. 400 m F 6:13,50; 2. 400 m L 7:01,93; 1. 800 m F 12:35,12; 2. 1500 m F 24:28,23.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (4 Titel/2 Vize/3 AK-Meister): Alina Wagner (03): 2. 400 m F 5:12,24; 2. 1500 m F 21:02,86. Britta Lampen (AK 30/84): 1. 1500 m F 22:33,40. Imke Mülder (AK 25/93): 1. 400 m F 5:11,99; 1.1500 m F 19:45,62. Ronja Stubbe (05): 1. 400 m F 5:35,30; 1. 400 m L 6:05,41; 1. 800 m F 11:24,46; 1. 1500 m F 21:50,48.

SV Concordia Emsbüren (1 Titel/4 Vize/3 Bronze): Alina Helming (02): 3. 400 m F 5:36,36. Ellen Tebbel (03): 3. 800 m F 11:45,30. Julia Hackmann (07): 2. 400 m F 6:30,27. Laura Vehns (07): 3. 800 m F 13:16,08. Miriam Hackmann (09): 2. 400 m F 7:35,27. Selma Dall (07): 2. 800 m F 13:12,60. Vera Tebbel (03): 2. 400 m L 6:02,47; 1. 800 m F 10:37,52.

SV Blau-Weiß Lingen (1 Vize/1 Bronze): Julius Voß (06): 2. 400 m F 11:38,01. Nora Herzog (06): 3. 400 m F 5:57,43.

Haselünner SV (3 Bronze/1 AK-Meister): Clara Schütte (07): 3. 400 m F 6:32,04. Daniel Kemper (AK 30/87): 1. 400 m F 6:48,25; Sarah Deters (02): 3. 400 m L 5:41,77; 3. 800 m F 10:38,04.


Die Medaillengewinner des emsländischen Nachwuchs-Spatzenschwimmens (F=Freistil, B=Brust, Rücken):

SG Freren (9 Gold/5 Silber/1 Bronze): Fabian Welzel (07): 1. 50 m B 0:41,65; 1. 50 m F 0:33,32; 1. 50 m R 0:41,10; Hedda Tasche (12): 3. 25 m B 0:33,32; 2. 25 m F 0:26,95; 2. 25 m R 0:32,29. Kaja Lammerich (10): 2. 50 m B 0:56,34; 1. 50 m F 0:46,92; 2. 50 m R 0:55,64. Leni Tasche (09): 1. 50 m B 0:50,73; 1. 50 m F 0:41,54. Lina Lammerich (07): 2. 50 m F 0:33,39. Ram¢n Rudminat (09): 1. 50 m B 1:01,63; 1. 50 m F 0:44,10; 1. 50 m R 0:55,09.

SV Wasserfreunde Dalum (9 Gold/3 Silber/2 Bronze): Annika Gügelmeyer (09): 3. 50 m B 1:02,27. Femke Hermeling (10): 3. 50 m B 1:00,46. Jette Hermeling (11): 1. 25 m B 0:27,61; 1. 25 m F 0:27,00; 1. 25 m R 0:28,40. Joel Stein (13): 1. 25 m B 0:44,10; 1. 25 m F 0:42,44. Jonas Gügelmeyer (11): 1. 25 m B 0:25,18; 1. 25 m F 0:18,91; 1. 25 m R 0:23,69. Marlon Stein (11): 2. 25 m B 0:36,53; 2. 25 m F 0:33,07; 2. 25 m R 0:46,49. Staffel: 1. 4 x 25 F mixed (Martha Helms, Marlon Stein, Hermeling, Jonas Gügelmeyer) 1:56,72.

SV Concordia Emsbüren (8 Gold/5 Silber/5 Bronze): Anika Fritzen (10): 2. 50 m F 0:50,16; 1. 50 m R 0:54,54. Staffel: 1. 4 x 50 F w (Emma Möller, Anika Fritzen, Lucy Lengowski, Selma Dall) 3:05,25. Emma Möller (09): 2. 50 m R 0:51,89. Jule Mödden (11): 3. 25 m F 0:30,32. Julia Hackmann (07): 3. 50 m B 0:50,23; 3. 50 m R 0:43,82. Laura Vehns (07): 2. 50 m B 0:47,82; 3. 50 m F 0:33,65; 2. 50 m R 0:39,40. Matthis Hennekes (10): 1. 50 m B 0:55,45; 1. 50 m F 0:42,92; 1. 50 m R 0:53,09. Miriam Hackmann (09): 2. 50 m F 0:42,44; 3. 50 m R 0:53,39. Selma Dall (07): 1. 50 m B 0:47,63; 1. 50 m F 0:32,89; 1. 50 m R 0:38,68.

SC Twist (6 Gold/9 Silber/6 Bronze): Bennet Scholz (13): 2. 25 m B 0:57,26; 3. 25 m F 0:59,97. Ebba Kappen (11): 3. 25 m R 0:31,98. Fabian Kathmann (08): 3. 50 m R 0:59,77. Ida Scholz (11): 2. 25 m B 0:31,49; 2. 25 m F 0:27,26; 2. 25 m R 0:28,76. Imke Pieper (12): 3. 25 m R 0:40,46. Johanna Warmbold (13): 2. 25 m B 0:49,35; 1. 25 m F 0:47,87. Jona Theo Dilli (10): 2. 50 m B 1:16,38; 2. 50 m F 1:22,22; 2. 50 m R 1:21,91. Lana Bollmer (11): 3. 25 m B 0:32,12. Mila Bollmer (13): 1. 25 m B 0:47,17; 2. 25 m F 0:54,09; 1. 25 m R 1:10,06. Pia Breuer (13): 3. 25 m B 0:55,01. Torge Kappen (12): 1. 25 m B 0:43,52; 1. 25 m F 0:45,32; 1. 25 m R 0:57,15.

SV Haren (4 Gold/3 Silber/4 Bronze): Anna Hollen (08): 3. 50 m F 0:41,18. Helena Mört (08): 3. 50 m R 0:45,94. Jule Fehrmann (12): 1. 25 m B 0:27,18; 1. 25 m F 0:23,67; 1. 25 m R 0:27,57. Mette Jüngerhans (08): 1. 50 m F 0:38,41; 2. 50 m R 0:45,85. Nena Hüsers (12): 2. 25 m B 0:29,07; 3. 25 m F 0:30,44. Til Fehrmann (13): 3. 25 m B 0:59,50; 2. 25 m F 0:59,74.

SV Wasserfreunde Völlen-Papenburg (3 Gold/1 Silber/4 Bronze): Henrik Grote (08): 1. 50 m B 0:55,10; 1. 50 m F 0:38,47; 1. 50 m R 0:45,86. Jannik Meyer (07): 3. 50 m B 0:59,59; 3. 50 m F 0:45,95; 3. 50 m R 1:00,27. Rasmus Stubbe (08): 2. 50 m B 0:55,89; 3. 50 m F 0:54,91.

TV Meppen (2 Gold/3 Silber/1 Bronze): Greta Moorkamp (09): 2. 50 m B 0:51,22; 3. 50 m F 0:43,62; 1. 50 m R 0:48,37. Julia Ruiter (08): 2. 50 m B 0:51,85; 2. 50 m F 0:38,53; 1. 50 m R 0:44,28.

SV Blau-Weiß Lingen (2 Gold/1 Silber/3 Bronze): Staffel: 2. 4 x 50 m F (Ronja Herzog, Lotta Schmerge, Emma Schmerge, Sonja Rozsondai) 3:14,48. Emma Schmerge (08): 3. 50 m B 0:53,84. Lotta Schmerge (10): 1. 50 m B 0:53,22; 3. 50 m F 0:54,83; 3. 50 m R 0:59,29. Sonja Rozsondai (08): 1. 50 m B 0:50,00.

SV Sigiltra Sögel (7 Silber): Dominic Harrington (09): 2. 50 m B 1:01,64; 2. 50 m F 0:48,95. Jason Just (08): 2. 50 m F 0:42,59; 2. 50 m R 0:57,83. Philipp Weber (07): 2. 50 m B 0:51,56; 2. 50 m F 0:40,06; 2. 50 m R 0:49,81.

Haselünner SV (3 Bronze): Jan Schulze Bilk (08): 3. 50 m B 0:58,07; Paul-Wilhelm Tijman (09): 3. 50 m B 1:05,26; 3. 50 m F 1:04,40.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN