Bei Landes-Mannschaftsmeisterschaft Sportakrobatik: Silbermedaille für KTV Lingen

Meine Nachrichten

Um das Thema EL-Sport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Stolz auf ihre Leistungen sind die Sportakrobatinnen des KTV Lingen. Foto: WollschlägerStolz auf ihre Leistungen sind die Sportakrobatinnen des KTV Lingen. Foto: Wollschläger

Hattingen. Die Sportakrobatik-Elite des Landesverbandes hat in Hattingen ihre Saison mit den Mannschaftsmeisterschaften beendet. 180 Sportler aus 13 Vereinen traten in den Leistungsstufen Nachwuchs- und Vollklasse an.

Den KTV Lingen vertraten in der Vollklasse das Jugendpaar Laura Rotärmel mit Joy Fiekers, das Juniorenpaar Lara Kruse mit Tine Wiesner sowie aus der Meisterklasse das Duo Maria Daum mit Anouk Janssen und das Trio Hannah Eilermann, Emely Schoppe mit Kim Janssen. 

Vollklasse Damenpaar Meisterklasse: Maria Daum (oben) Anouk Janssen. Foto: Wollschläger


Eilermann, Schoppe und Janssen gelang eine herausragende Präsentation ihrer rasant choreografierten, anspruchsvollen Kür. Sie erreichten mit 24,130 Punkten die dritthöchste Dotierung des Wettkampfes und trugen damit erheblich zu dem Erfolg des KTV bei, der sich mit 66,460 Zählern die Silbermedaille holte. Der Sieg in dieser Kategorie ging an das Leistungszentrum für Sportakrobatik Düsseldorf.


Vollklasse Damengruppe Meisterklasse: Kim Janssen (links), Emily Schoppe (Mitte) und Hannah Eilermann. Foto: Wollschläger


KTV-Nachwuchs verpasst ganz knapp das Treppchen

Die Mannschaft des Nachwuchses verfehlte nur knapp das Treppchen und sicherte sich mit 65,240 Punkten einen guten vierten Rang. In dieser Kategorie gingen die Schülerpaare Jana und Ella Winter, Melanie Hild mit Antonia Lager, die Schülergruppe Anna Lübben, Ida Fels und Mia Hoff sowie die Jugendgruppe Linn Wollschläger, Emma Wenning und Pia Krieger auf die Matte.

Vollklasse Damenpaar Junioren: Lara Kruse (rechts) Tine Wiesner. Foto: Wollschläger

Julia Hoff, eine von fünf betreuenden Trainerinnen, würdigte die Leistung der KTV-Talente: „Es war toll zu sehen, was unsere Formationen im Laufe der Saison gelernt haben. Die Leistungen waren durch die Bank sehr gut. Wir konnten uns hervorragend im Landesverband positionieren. Besonders beachtlich war das Ergebnis unseres Meisterklasse-Trios, das nur von zwei Formationen des Bundeskaders überboten wurde.“

Nachwuchsklasse Damenpaar Schüler: Melanie Hild (unten) Antonia Lager. Foto: Wollschläger


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN