Zum Glück erst spät das erste Heimspiel Artland Dragons wissen noch nicht, wie viele Zuschauer kommen dürfen

Endlich wieder mit Fans, wie hier im Testspiel gegen Bremerhaven, dürfen die Artland Dragons spielen.Endlich wieder mit Fans, wie hier im Testspiel gegen Bremerhaven, dürfen die Artland Dragons spielen.
Rolf Kamper

Quakenbrück. Seit fast anderthalb Jahren haben die Fans der Artland Dragons kein Heimspiel ihrer Basketballer mehr gesehen. Daran wird sich auch zu Beginn der ProA-Saison am Wochenende zunächst nichts ändern.

Erst am 9. Oktober bestreiten die Quakenbrücker ihre erste Partie in der Artland Arena. Was aus Fansicht natürlich ärgerlich ist, verschafft den Verantwortlichen willkommenen Spielraum in der Planung. Eins stellt Marius Kröger direkt klar:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN