„...dann müssen sie erst mal unsere Qualität stoppen“ Artland Dragons können in Trier Schritt Richtung Playoffs machen

Ein körperbetontes Spiel wie im Hinspiel erwartet die Artland Dragons um Gerel Simmons (am Ball)  in Trier.Ein körperbetontes Spiel wie im Hinspiel erwartet die Artland Dragons um Gerel Simmons (am Ball) in Trier.
Rolf Kamper

Quakenbrück. Die Artland Dragons haben in der regulären Saison der ProA noch drei Spiele zu bestreiten. Mit Blick auf eine mögliche Teilnahme an den Playoffs steht den Quakenbrückern Basketballern am Samstag um 19.30 Uhr bei den Gladiators Trier das wohl wichtigste Spiel bevor.

Die Mannschaft von Drachen-Trainer Tuna Isler steht in der Tabelle derzeit auf dem siebten Platz und hat 26 Zähler auf dem Konto. Achter sind die Eisbären Bremerhaven mit 24 Punkten. Aber das Team von der Küste hat sechs Partien weniger abs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN