zuletzt aktualisiert vor

Klassenerhalt ist bereits gesichert Dragons-Coach Isler: "Wir stürzen uns von Spiel zu Spiel"

Ein anderes Gesicht wollen die Artland Dragons um Jacob Knauf (Mitte) gegen Jena zeigen.Ein anderes Gesicht wollen die Artland Dragons um Jacob Knauf (Mitte) gegen Jena zeigen.
Rolf Kamper

Quakenbrück. Das Gefühl, wenig Zeit zu haben, kennen die Artland Dragons aktuell nur zu gut. Ob dieser Umstand nach der frustrierenden Niederlage der Quakenbrücker Basketballer am Wochenende gegen Ehingen gut ist, wird sich bereits am Dienstag zeigen. Zu Gast ist dann ab 19.30 Uhr in der Artland Arena mit Science City Jena der Tabellenführer der ProA.

Zeit, über die schwache Leistung nachzudenken, war also nicht viel. Am Sonntag bat Trainer Tuna Isler seine Mannschaft direkt wieder zum Training und startete so die abermals kurze Vorbereitung. Für die Dragons ist es das vierte Heimspiel i

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN