Mit neuer Kraft nach der Pause Artland Dragons wollen gegen das nächste Spitzenteam bestehen

Hart im Nehmen: Center Robert Oehle (hier in einer Szene gegen den Bremerhavener Oliver Clay) lässt sich von seiner Augenverletzung nicht bremsen. Foto: Rolf KamperHart im Nehmen: Center Robert Oehle (hier in einer Szene gegen den Bremerhavener Oliver Clay) lässt sich von seiner Augenverletzung nicht bremsen. Foto: Rolf Kamper
Rolf Kamper, Rebhuhnweg 31, 49638 Nortrup

Quakenbrück. Zwei Wochen sind eine lange Zeit, als Pause mitten in der Saison erst recht. Entsprechend hatten die Artland Dragons zuletzt viel Gelegenheit für Dinge, die während des hektischen Ligaalltags in der ProA vielleich zu kurz kommen.

Dennoch freuen sich die Quakenbrücker Basketballer nun, dass es jetzt mit dem Heimspiel am Samstag (19.30 Uhr, Artland Arena) gegen Science City Jena weitergeht. Wobei die Vorbereitung auf den kommenden Gegner recht schwerfiel. Physische u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN