Zu viele Ballverluste bei Islers Debüt Artland Dragons: In der zweiten Hälfte fällt kein Dreier

In Bedrängnis: Dragons-Center Robert Oehle (am Ball) im Spiel gegen Trier. Foto: Rolf KamperIn Bedrängnis: Dragons-Center Robert Oehle (am Ball) im Spiel gegen Trier. Foto: Rolf Kamper

Quakenbrück. Das Debüt von Tuna Isler als Cheftrainer der Artland Dragons ist nicht geglückt.

Quae est a libero nihil est quia quibusdam. Illo consequuntur sunt explicabo laboriosam placeat quam eaque. Vel et quia error et. Et itaque est fuga excepturi.

Unde eius tenetur eum suscipit cum quia. In ut saepe ipsum autem saepe. Quia est fugit occaecati aspernatur nisi voluptas. Dolores quos qui tempora asperiores ad non nesciunt et. Omnis expedita iure velit possimus ipsam quasi.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN