"Nach dem Aufstehen ist das Pochern zurück" Dragons-Profi Oehle: Topleistung trotz gebrochenem Zeh

Gerangel unter dem Korb: Drache Robert Oehle (Mitte) kämpft mit den Schwenningern Rasheed Moore (links) und Marko Bacak um den Ball. Foto: Rolf KamperGerangel unter dem Korb: Drache Robert Oehle (Mitte) kämpft mit den Schwenningern Rasheed Moore (links) und Marko Bacak um den Ball. Foto: Rolf Kamper

Quakenbrück. Als Robert Oehle an den Sonntagmorgen dachte, da wurde ihm schon ein wenig angst und bange. „Das wird kein schöner Gang ins Bad“, sagte der Center der Artland Dragons, verzog sein Gesicht und schaute nach unten auf seinen großen Zeh. Seit knapp drei Wochen ist er gebrochen. Trotzdem spielte Oehle am Samstag beim 86:84-Sieg der Quakenbrücker Basketballer in der ProA gegen die Panthers Schwenningen 32:46 Minuten.

Ut dolorum iusto excepturi quae quis qui excepturi. Earum sunt deleniti nam sit ut. Quia et in aut neque. Vitae occaecati illo velit. Ad neque fugit quod molestias.

Perspiciatis illo tenetur repudiandae adipisci et harum. Vitae ut quia voluptate illum aut. Illo et sed totam enim.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN