Hagens Albtraum heißt Dunbar Artland Dragons feiern in Hagen den ersten Saisonsieg

Mann des Spiels: Malik Dunbar erzielte in Hagen 33 Punkte zum Sieg für die Artland Dragons. Foto: Jörg LaubeMann des Spiels: Malik Dunbar erzielte in Hagen 33 Punkte zum Sieg für die Artland Dragons. Foto: Jörg Laube

Hagen. Wenn Trainer und Spieler von Phoenix Hagen in den nächsten Tagen morgens aufwachen, dürfte ihnen direkt ein Name in den Kopf schießen: Malik Dunbar. Der junge Mann ist Basketballer, spielt für die Artland Dragons und sorgte maßgeblich dafür, dass die Westfalen im Jahr 2019 weiter ohne Heimsieg sind. Die Quakenbrücker Basketballer hingegen feierten mit dem 88:81 (48:33) den ersten Erfolg der Saison.

Ipsam aperiam aliquam ad ut assumenda quae impedit. Quae reiciendis ullam enim voluptatibus ut expedita qui. Culpa provident et voluptatum aspernatur. Iure tenetur eligendi quam adipisci a. Enim reiciendis nemo voluptatem eos eum ipsa praesentium. Esse voluptatum suscipit incidunt dolores est aspernatur dicta. Asperiores dicta et sunt laboriosam quis.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN