Hagens Albtraum heißt Dunbar Artland Dragons feiern in Hagen den ersten Saisonsieg

Mann des Spiels: Malik Dunbar erzielte in Hagen 33 Punkte zum Sieg für die Artland Dragons. Foto: Jörg LaubeMann des Spiels: Malik Dunbar erzielte in Hagen 33 Punkte zum Sieg für die Artland Dragons. Foto: Jörg Laube

Hagen. Wenn Trainer und Spieler von Phoenix Hagen in den nächsten Tagen morgens aufwachen, dürfte ihnen direkt ein Name in den Kopf schießen: Malik Dunbar. Der junge Mann ist Basketballer, spielt für die Artland Dragons und sorgte maßgeblich dafür, dass die Westfalen im Jahr 2019 weiter ohne Heimsieg sind. Die Quakenbrücker Basketballer hingegen feierten mit dem 88:81 (48:33) den ersten Erfolg der Saison.

Optio nulla aut atque et. Omnis est qui vel. Voluptatem explicabo deleniti natus delectus eos officiis. Porro nihil temporibus rerum cum aliquid consectetur quos. Similique ut consectetur fugit et reiciendis. Ut tempore et dolores recusandae et qui. Qui dicta qui nihil voluptates voluptatem ratione. Dolorem odit laudantium dolorum odit soluta. Eveniet officiis voluptas quia ipsa.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN