Sport SV Meppen: Kader nimmt Konturen an

14.07.2009, 22:00 Uhr

Bei Fußball-Oberligist SV Meppen geht die Kaderplanung in die heiße Phase. Bis zum Testspiel am heutigen Mittwoch bei Westfalenligist Eintracht Rheine (18.30 Uhr) „soll jeder wissen, woran er ist“, sagt Frank Claaßen. Der Trainer will den Kader von derzeit 28 auf 22 Spieler reduzieren. Claaßen: „Dabei gibt es ein paar Grenzfälle.“ Mehrere Spieler würden zukünftig zwischen der ersten und zweiten Mannschaft pendeln, sich Spielpraxis in der Reserve holen, aber häufig am Training des Oberliga-Kaders teilnehmen.

In Kürze will der SVM zudem über die Besetzung der vakanten Innenverteidiger-Position entscheiden. Kandidaten sind Isaac Junior Ngole (SV Wilhelmshaven) und Stephen Attoh (VfL Oldenburg). „Momentan kein Thema“ ist laut Claaßen Jens Robben (zuletzt RW Oberhausen, ehemals SVM), der Zaungast beim Test in Teglingen war. Der 26-jährige Mittelfeldspieler fährt mit SF Siegen (NRW-Liga) ins Trainingslager.