Sport Philipp Opitz stürmt für Spelle-Venhaus

14.07.2009, 22:00 Uhr

Der SC Spelle-Venhaus hat einen weiteren Spieler verpflichtet: Philipp Opitz geht in der neuen Saison für den Fußball-Bezirksoberligisten auf Torejagd.

Der 23-Jährige kommt vom emsländischen Ligarivalen SV Holthausen/Biene. Er absolvierte für seinen Ex-Klub in der vergangenen Saison alle 32 Punktspiele und schoss insgesamt elf Tore. Vor seinem zweijährigen Engagement am Biener Busch war Opitz für Concordia Ihrhove und auch den SV Meppen aktiv. Beim SVM sowie Sparta Werlte hatte der vielseitige und technisch versierte Offensivfußballer auch in der Jugend gespielt.

Die Kontakte zu Opitz, der auch beim Oberligisten SV Bad Rothenfelde im Gespräch gewesen sein soll, hatte zunächst Spelles Kotrainer Wolfgang Schütte geknüpft. Coach Michael Schmidt ist zufrieden über die Verpflichtung des jungen,, aber schon erfahrenen Akteurs. Der SC Spelle-Venhaus hatte Handlungsbedarf, weil sein torgefährlichster Angreifer Erdem Cosar zurzeit ein Angebot des türkischen Zweitligisten Orduspor prüft.