Sport „Nicht nur an Fußball denken“

17.07.2009, 22:00 Uhr

Zum fünften Testspiel treten die Sportfreunde Lotte heute beim Westfalenligisten SV Lippstadt (15.30 Uhr, Stadion Waldschlösschen) an.

Zwei Tage nach dem ernüchternden 0:1 gegen Zweitligist SC Paderborn sieht sich der Fußball-Regionalligist gegen den zwei Klassen tiefer beheimateten Gegner in der Pflicht. „Ich spiele eigentlich am liebsten gegen höherklassige Teams. Denn auch heute erwartet uns sicher wieder ein hoch motivierter Gegner, der auf dieses Spiel förmlich brennen wird“, meint Trainer Maik Walpurgis.

Dabei steht allerdings hinter mehreren angeschlagenen Spielern ein großes Fragezeichen, was deren Einsatz betrifft. Sicher nicht dabei ist Verteidiger Sascha Brinker (Ischiasnerv eingeklemmt). Fraglich ist ferner das Mitwirken von Marcus Fischer (Zerrung), Danny Arend (muskuläre Probleme), Silvio Pagano (Foto, Rückenschmerzen) sowie Benjamin Wingerter und Stefan Leimbrink (beide Achillessehnenbeschwerden).

Ein Sieg beim Sechstligisten wäre heute wichtig für die Stimmung im Team, denn danach hat der Verein einen Mannschaftsabend geplant. „Natürlich wollen wir da mit den 13 Neuzugängen weiter Teambuilding betreiben. Da sollen dann alle mal an etwas anderes denken als ewig nur an Training und die nächsten Freundschaftsspiele“, betonte Walpurgis.

Zufrieden mit den Sportfreunden Lotte zeigte sich gestern die Delegation des Deutschen Fußball-Bundes bei einem Besuch hinsichtlich des DFB-Pokalspiels gegen den VfL Bochum. „Man hat uns auch von dort signalisiert, dass wir in Sachen Organisation und Logistik auf einem guten Weg sind, sodass am 2. August alles optimal verlaufen kann“, verrät Pressesprecher Alfons Manikowski.

Apropos Bochum: Für die Sportfreunde geht es innerhalb von sechs Tagen zweimal gegen den Revierklub. Am 2. August gegen die Profis im Pokal, am 7. August beim Punktspielstart in der Regionalliga gegen die Reserve des VfL, jeweils in der PGW-Arena.

Festgelegt sind jetzt die ersten sieben Spieltage in der Regionalliga West, die für Lotte so ausssehen: Fr., 7. 8., 19 Uhr, gegen VfL Bochum II; So., 16. 8., 14 Uhr, beim FSV Mainz 05; Fr., 21. 8., 19 Uhr, gegen Kaiserslautern II; So., 30. 8., 14 Uhr, beim FC Schalke 04; Mi., 2. 9., 19 Uhr, gegen 1. FC Saarbrücken; Sa., 5. 9., 14 Uhr, beim SC Verl; Fr., 11. 9., 19 Uhr, gegen Fort. Düsseldorf II.