Sport Ecclestone-Verteidiger kündigen Erklärung an

Von dpa | 29.07.2014, 13:43 Uhr

Im Münchner Prozess gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat dessen Verteidigung vor Gericht eine Erklärung angekündigt.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 83-Jährigen vor, dem ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky beim Verkauf der Formel-1-Mehrheit vor acht Jahren 44 Millionen Dollar Bestechungsgeld gezahlt zu haben. Laut Anklage wollte er damit Einfluss auf den Besitzer der Formel 1 nehmen und seinen Job an der Spitze sichern. Ecclestone hat das bisher immer zurückgewiesen und erklärt, sich von Gribkowsky bedroht gefühlt zu haben.