Sport Bundespräsident unterstützt Olympia-Bewerbung 2018

15.12.2010, 13:29 Uhr

Auch Bundespräsident Christian Wulff steht hinter der Bewerbung Münchens für die Olympischen Winterspiele 2018.

«Ich unterstütze die Bewerbung von München, Garmisch-Partenkirchen und Königssee als Austragungsorte für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2018 und werbe auch bei meinen Auslandskontakten für das Konzept», sagte Wulff laut Mitteilung. Zuvor hatte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) dem Bundespräsidenten im Schloss Bellevue in Berlin das Konzept für die Bewerbung vorgestellt. «Es ist für ein Land eine große Ehre und Chance, Gäste aus aller Welt zu Olympischen Spielen empfangen zu dürfen», betonte Wulff.

DOSB-Präsident Thomas Bach bedankte sich für Worte Wulffs. «Die Erklärung des Bundespräsidenten ist Rückenwind für die Bewerbung. München 2018 ist eine nationale Aufgabe.» Die Erfolgsaussichten seien nun weiter gestiegen, meinte Bach.

Zuvor hatte eine Forderung von Bauern und Grundbesitzern in Garmisch-Partenkirchen den Olympia-Planern noch einen kleinen Dämpfer verpasst. Die 59 Betroffenen fordern eine Aufgabe der Kandidatur noch vor Weihnachten. Sie wollen ihre Grundstücke bei einem Zuschlag nicht zur Verfügung stellen.