Premier League Rekord-Tor im Video: Southampton-Spieler trifft nach nur sieben Sekunden

Von Nina Brinkmann | 24.04.2019, 09:54 Uhr

Mit seinem Tor zum 1:0 gegen den FC Watford stellte Southamptons Stürmer Shane Long einen neuen Rekord auf.

Blitzstart im Premier-League-Spiel zwischen dem FC Watford und dem FC Southampton: Nach nur 7,69 Sekunden traf Southampton-Stürmer Shane Long für seinen Club und stellte damit einen neuen Rekord auf – es war das schnellste Tor in der Geschichte der Premier League.

Der Treffer fiel, obwohl Southampton gar nicht Anstoß hatte. Watford passte den Anstoß zurück in die eigene Hälfte, wo Innenverteidiger Craig Cathcart den Ball annahm und nach vorne schlagen wollte. Doch Long machte ihm einen Strich durch die Rechnung und blockte den Schuss ab. Das anschließende Laufduell gewann der Ire gegen Cathart, woraufhin der Stürmer den Ball zum 1:0 für Southampton ins Tor lupfte.

Bisheriger Premier-League-Rekord hielt mehr als acht Jahre

Den bisherige Rekord des schnellsten Premier-League-Tores hielt Ledley King, der am 9. Dezember 2000 für Tottenham Hotspur nach 9,9 Sekunden traf. Für Southampton war es ein wichtiger Treffer, denn so ganz konnte sich das Team, in dem unter anderem die Ex-Bundesligaspieler Jannik Vestergaard (Werder Bremen, Borussia Mönchengladbach) und Pierre-Emil Höjbjerg (FC Bayern, FC Schalke) spielen, noch nicht aus dem Abstiegskampf verabschieden. Zum Sieg reichte das Tor schlussendlich nicht – in der 90. Minute musste der FC Southampton, der seit Dezember von Ex-Leipzig Coach Ralph Hasenhüttl trainiert wird, noch den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen. Nach 35 Spieltagen steht das Team nun mit 37 Punkten auf Rang 16, hat derzeit sechs Punkte Vorsprung auf den 18. Cardiff City.

Zwei Spieler teilen sich Bundesliga-Rekord

Den Rekord für das schnellste Tor der Bundesliga teilen sich übrigens zwei Spieler. Am ersten Spieltag der Saison 2014/15 traf Karim Bellarabi nach neun Sekunden zum 1:0 für Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund. Ebenfalls nach neun Sekunden netzte Kevin Volland in der Saison 2015/16 für Hoffenheim gegen den FC Bayern ein.