"Dem Auto egal, ob Frau oder Mann am Steuer" Warum Formel-3-Pilotin Sophia Flörsch eine Rennserie für Frauen strikt ablehnt

Von Kim Patrick von Harling | 21.10.2018, 10:34 Uhr

München. Sophia Flörsch ist die einzige Rennfahrerin, die in der Formel 3 an den Start geht. Die "Formel W", eine Rennserie nur für Frauen, die in 2019 ihre Premiere feiert, kritisiert die 17-Jährige. Allgemein setzt sich Flörsch vehement für Gleichberechtigung und Diversität ein – ein Interview.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden