Pleite bei Union Berlin „Komplett dumm angestellt“: Kein Schönreden beim BVB

Von dpa | 01.09.2019, 12:45 Uhr

BVB-Trainer Lucien Favre will weder Mannschaftsteile, noch einzelne Spieler kritisieren. Seine Profis wissen nach der Pleite beim Liga-Neuling 1. FC Union Berlin auch so: Allein mit Qualität gewinnt man keine Spiele. Und erst recht nicht die Meisterschaft.

Sie haben bereits einen Zugang?
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und einen Artikel frei lesen.