Klose alleiniger WM-Rekordtorschütze Die Spieler mit den meisten Toren bei Weltmeisterschaften

10.07.2014, 18:01 Uhr

Mit seinen bislang zwei Treffern bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien hat Miroslav Klose sein Torkonto auf 16 WM-Treffer verbessert. Damit hat er den Brasilianer Ronaldo überholt und führt nun die ewige WM-Torschützenliste an.

16 Tore: Miroslav Klose (Deutschland) 2002-2014

15 Tore: Ronaldo (Brasilien) 1998-2006

14 Tore: Gerd Müller (Deutschland) 1970/1974

13 Tore: Just Fontaine (Frankreich) 1958

12 Tore: Pelé (Brasilien) 1958-1970

11 Tore: Sandor Kocsis (Ungarn) 1954, Jürgen Klinsmann (Deutschland) 1990-1998

10 Tore: Helmut Rahn (Deutschland) 1954/1958, Teofilo Cubillas (Peru) 1970-1978, Grzegorz Lato (Polen) 1974-1982, Gary Lineker (England) 1986/1990, Gabriel Batistuta (Argentinien) 1994-2002, Thomas Müller (Deutschland) 2010/2014

9 Tore: Leonidas (Brasilien) 1934/1938, Ademir (Brasilien) 1950, Juan Schiaffino (Uruguay) 1950/1954, Vava (Brasilien) 1958/1962, Uwe Seeler (Deutschland) 1958-1970, Eusébio (Portugal) 1966, Jairzinho (Brasilien) 1970/1974, Paolo Rossi (Italien) 1978-1986, Roberto Baggio (Italien) 1990-1998, Karl-Heinz Rummenigge (Deutschland) 1978-1986, Christian Vieri (Italien) 1998/2002, David Villa (Spanien) 2006-2014

8 Tore: Guillermo Stábile (Argentinien) 1930, Diego Maradona (Argentinien) 1982-1994, Rudi Völler (Deutschland) 1990/1994, Rivaldo (Brasilien) 1998/2002