Erstes EM-Spiel gegen Ukraine Fußball-Europameisterschaft: Götze spielt, Neuer Kapitän

12.06.2016, 21:59 Uhr

Die erste Entscheidung im Vorfeld des ersten Spiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2016 ist gefallen. Bundestrainer Joachim Löw verzichtet in der Auftaktpartie gegen die Ukraine auf Überraschungen in der Startelf. Im Sturm wird Mario Götze beginnen.

Das streng gehütete Geheimnis ist also gelüftet: Die deutsche Nationalmannschaft spielt bei der Europameisterschaft in Frankreich gegen die Ukraine in folgender Aufstellung:

Manuel Neuer – Benedikt Höwedes, Jerome Boateng, Shkodran Mustafi, Jonas Hector – Toni Kroos, Sami Khedira – Thomas Müller, Mesut Özil, Julian Draxler – Mario Götze.

Vor allem um die Position im Sturm hatte es im Vorfeld einige Spekulationen gegeben. Löw setzt aber nun auf Mario Götze und damit eher auf die Art spielender Angreifer. Mit Mario Gomez sitzt dann noch ein echter Strafraumstürmer auf der Bank. Für den verletzten Innenverteidiger Mats Hummels rückt Shkodran Mustafi in die Startelf, auf der linken Offensivposition beginnt wie erwartet Julian Draxler. Eine weitere wichtige Frage war, wer den angeschlagenen etatmäßigen Kapitän Bastian Schweinsteiger ersetzen wird. Als Favoriten galten Manuel Neuer und Sami Khedira, wobei Löw sich nun für Neuer und damit einen der erfahrensten und beständigsten Spieler im Kader entschieden hat.

Ukraine mit Stars Yarmolenko und Konplyanka

Auch die Startaufstellung der Ukraine steht fest. Trainer Michail Fomenko vertraut auf folgende elf Spieler:

Pyatov – Fedetskyy, Kaceridi, Rakytskyy, Shevchuk – Sydorchuk, Stepanenko – Yarmolenko, Kovalenko, Konoplyanka – Zozulya.

Das Spiel in Lille wird um 21 Uhr angepfiffen, Schiedsrichter ist Martin Atkinson aus England.