EM live im Free-TV am 13. Juni 2016 TV-Planer: Belgien gegen Italien live im TV und Livestream

Von Christopher Bredow | 13.06.2016, 21:41 Uhr

 TV-Planer zur EM 2016: Die Europameisterschaft 2016 ist in vollem Gange. Heute spielen Spanien - Tschechien, Irland - Schweden und Belgien - Italien. Hier gibt es den täglichen Überblick zur EM live im TV und Livestream. Alles zu Belgien gegen Italien live im Free-TV und Stream. Das läuft am Montag, 13. Juni 2016, rund um die Europameisterschaft im Fernsehen.

Die deutsche Nationalmannschaft hatte ihren ersten Auftritt am gestrigen Sonntag mit dem Spiel gegen die Ukraine (2:0). Ihren Auftakt haben bisher aber noch nicht alle Teilnehmer bei der Europameisterschaft 2016 in Frankreich gefeiert. Am heutigen Montag, 13. Juni 2016, geht es weiter mit den Spielen Spanien gegen Tschechien (Gruppe D/Anpfiff 15 Uhr), Irland gegen Schweden (Gruppe E/Anpfiff 18 Uhr) und Belgien gegen Italien (Gruppe E/Anpfiff 21 Uhr). Auf noz.de gibt es den täglichen Überblick der Übertragungen zur EM live im TV und Livestream sowie weitere interessante Sendungen rund um die Europameisterschaft 2016 im Fernsehen. (Hier geht es zum Spielplan zur EM 2016.)

EM live: Belgien gegen Italien live im TV und Live-Stream

Das Erste ist an diesem Montag im Einsatz für die Live-Berichterstattung von der EM 2016. Um 14.05 Uhr geht es mit den Vorberichten los. Alexander Bommes führt gemeinsam mit Arnd Zeigler durch die Sendung. Die ARD zeigt alle drei Spiele des Tages bei der EM live im Free-TV und kostenlosen Livestream im Internet. Bis zum Top-Spiel Belgien gegen Italien live im TV und Stream bleibt das Erste mit Berichten und Hintergründen live auf Sendung. (Alles rund um die Europameisterschaft in unserem Nachrichtenticker.)

EM live: Die Spiele am Montag, 13. Juni 2016, live im TV und Stream:

  • ARD, 14.05 Uhr: „EM live: Vorberichte“
  • ARD, 15 Uhr: „Spanien gegen Tschechien live“, anschl. Highlights und Analyse
  • ARD, 18 Uhr: „Irland gegen Schweden live“, anschl. Highlights und Analyse
  • ARD, 20.15 Uhr: „Belgien gegen Italien live“, anschl. Highlights und Analyse (Anpfiff 21 Uhr)
  • ARD ab 14.05 Uhr: EM live im kostenlosen Livestream

EM im TV: Das läuft am 13. Juni 2016 im Fernsehen

Rund um die Europameisterschaft 2016 gibt es weitere interessante Sendungen. So zeigt Arte am Morgen die Reportage „Ziemlich beste Gegner“ mit dem Fußball in Frankreich und Deutschland. Auf Sport1 kommt um 12 Uhr wie gewohnt das Magazin „EM Aktuell“ mit allen wichtigen Informationen vom Turnier in Frankreich. Im Anschluss an die Live-Übertragung von Belgien gegen Italien live in der ARD meldet sich Reinhold Beckmann aus der legendären Sportschule in Malente mit „Beckmanns Sportschule“.

Das TV-Programm rund um die EM 2016 am Montag, 13. Juni 2016:

  • Eurosport, 8.30 Uhr und 10.20 Uhr: „Euro Fans - Die Anhänger der EM-Starter“
  • arte, 9.25 Uhr: „Ziemlich beste Gegner: Fußball in Deutschland und Frankreich“
  • Sport1, 12 Uhr: „EM Aktuell“
  • Tele 5, 20.05 Uhr: „Höggschde Konzentration - Cartoon-Comedy zur EM“
  • ARD, 23.30 Uhr: „Beckmanns Sportschule“
  • Kabel Eins, 2 Uhr: „Copa América: Mexiko gegen Venezuela live“
  • ARD, 2.10 Uhr (14. Juni): „Wiederholung: Belgien gegen Italien“

EM live im TV und Livestream: Wo läuft die Europameisterschaft live im Fernsehen?

Drei Sender teilen sich in diesem Jahr die Live-Übertragung der Europameisterschaft 2016. ARD, ZDF und Sat.1 zeigen die EM live im TV und Live-Stream. 45 der 51 Spiele laufen bei den beiden öffentlich-rechtlichen Sendern, die restlichen sechs zeigt Sat.1 live im Fernsehen. Im ZDF werden 23 Spiele live gezeigt, darunter das Eröffnungsspiel am Freitag, 10. Juni 2016, zwischen Frankreich und Rumänien. Das ZDF zeigt außerdem das zweite Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft am 16. Juni 2016 gegen Polen. (Weiterlesen: So sehen Sie alle EM-Spiele live im TV.)

Die ARD überträgt demnach insgesamt 22 EM-Partien, darunter die beiden Spiele von Deutschland gegen die Ukraine (12. Juni) und Nordirland (21. Juni) live im TV und Livestream. Auch das EM-Finale 2016 ist live in der ARD zu sehen. Der Privatsender Sat.1 zeigt die sechs Vorrundenspiele, bei denen zwei Spiele parallel stattfinden, im Fernsehen. Welche Spiele wann und wo laufen, erfahren Sie auch in unserem täglichen TV-Planer zur EM 2016.

Alles zur Europameisterschaft 2016 auf unserer Themenseite.