Drei vergeben Strafstöße seit 2010 Mesut Özil scheitert erstmals vom Elfmeterpunkt

26.06.2016, 21:46 Uhr

Bei Twitter wunderten sich vor allem die Engländer: „Ich kann immer noch nicht glauben, dass Deutschland gerade einen Elfmeter verschossen hat“, hieß es da zum Beispiel, nachdem Mesut Özil im Achtelfinale der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich gegen die Slowakei den Strafstoß in der ersten Hälfte vergeben hatte. Es ist in der Tat eine seltene Sache. Seit 2010 hat Deutschland gerade einmal drei Elfmeter verschossen.

Für Özil war es der erste vergebene Elfmeter überhaupt im Trikot der Nationalmannschaft. Seitdem Lukas Podolski im Gruppenspiel der Weltmeisterschaft 2010 gegen Serbien vom Punkt gescheitert war, haben deutsche Schützen zehn Elfmeter verwandelt und seit heute nur zwei weitere verschossen. Fünf davon verwandelte Özil sogar selbst. Hier die Übersicht:

Die Elfmeter seit 2010 im Überblick

26.06.2016: Mesut Özil scheitert gegen die Slowakei am Torwart (EM)

29.03.2016: Mesut Özil trifft beim 4:1 gegen Italien (Test)

11.10.2015: Thomas Müller trifft beim 2:1 gegen Georgien (EMQ)

13.06.2015: Bastian Schweinsteiger scheitert am Torwart beim 7:0 gegen Gibraltar (EMQ)

16.06.2014: Thomas Müller trifft beim 4:0 gegen Portugal (WM)

10.09.2013: Mesut Özil trifft beim 3:0 gegen Färöer (WMQ)

12.10.2012: Mesut Özil trifft beim 6:1 gegen Irland (WMQ)

11.09.2012: Mesut Özil trifft beim 2:1 gegen Österreich (WMQ)

28.06.2012: Mesut Özil trifft beim 1:2 gegen Italien (EM)

06.09.2011: Toni Kroos trifft beim 2:2 gegen Polen (Test)

07.10.2011: Bastian Schweinsteiger trifft beim 3:1 gegen Türkei (EMQ)

10.08.2011: Schweinsteiger trifft beim 3:2 gegen Brasilien (Test)

18.06.2010: Lukas Podolski scheitert am Torwart beim 0:1 gegen

Serbien (WM)