Favoriten aus Doku-Serie schon ausgeschieden Liegt ein „Netflix-Fluch“ auf den Australien Open?

Von Jörg Allmeroth | 22.01.2023, 16:35 Uhr

Die Tennisgemeinde ist dem Aberglauben nicht abgeneigt. Da passt es, dass bei den Australien Open ein neues Phänomen um sich greift: Protagonisten einer neuen Netflix-Dokumention sind überraschen früh aus dem Turnier ausgeschieden. Nun stellt sich die Frage: Reiner Zufall – oder Folge eines Fluchs?

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche