Viermal Bronze in Bremen Deutsche Sprintmeisterschaften: Osnabrücker Ruderer erfolgreich

Freuten sich über Platz drei: Amelie Doden, Pia Greiten, Caroline Brüggenolten und Vivien Stoppe (von links nach rechts) vom Osnabrück Ruderverein.Freuten sich über Platz drei: Amelie Doden, Pia Greiten, Caroline Brüggenolten und Vivien Stoppe (von links nach rechts) vom Osnabrück Ruderverein.
Jaqueline Zimmer

Bremen. Bei den Deutschen Sprintmeisterschaften auf dem Bremer Werdersee konnten die Osnabrücker Ruderer insgesamt viermal die Bronzemedaille holen. Für die Juniorinnen im A-Riemenvierer wäre sogar noch mehr drin gewesen.

Die Athleten des Osnabrücker Ruderervereins (ORV) freuten sich bei den Deutschen Sprintmeisterschaften über insgesamt vier Bronzemedaillen. Der ORV war mit zehn Mannschaften bei den Wettkämpfen auf dem Bremer Werdersee dabei.Überraschung im

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN