Dressurreiten Deutscher EM-Doppelsieg: Magische Schritte und große Emotionen

Ein stolzes Podium im Dressur-Einzel (von links): Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und Cathrin Dufour (Dänemark).Ein stolzes Podium im Dressur-Einzel (von links): Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und Cathrin Dufour (Dänemark).
Helmut Kemme

Hagen. Die Vorstellungen von Jessica von Bredow-Werndl und Isabell Werth bei der Dressur-Europameisterschaft waren wie erwartet von einer besonderen Klasse. Mit Gold und Silber feierten sie wie schon in Tokio den deutschen Doppelerfolg.

Es war die Nacht der magischen Schritte und der großen Emotionen. Locker und mit traumwandlerischer Sicherheit, als hätte sie nie etwas anderes gemacht, führte Jessica von Bredow-Werndl ihre Stute Dalera durch das Viereck im Reiterstadion a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN