Paralympics Rehm und Co. vor deutschem Super-Mittwoch in Tokio

Von dpa

Will in Tokio zu Gold springen: Markus Rehm.Will in Tokio zu Gold springen: Markus Rehm.
Michael Kappeler/dpa

Chuo City. Am Mittwoch könnte es für die deutschen Athleten bei den Paralympics in Tokio viele Medaillen geben. Die für Markus Rehm scheint sicher, doch der „Bladejumper“ hat ohnehin höhere Ziele.

Markus Rehm könnte einen Moment für die Para-Ewigkeit hinlegen und die Schwimmer hoffen auf ein Ende des neun Jahre andauernden Gold-Fluchs.Nach schleppendem Auftakt und ordentlichem Start in die zweite Hälfte könnte der achte Wettkampftag

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN