Paralympics Drei Wochen nach OP: Brachtendorf holt Bronze im Zeitfahren

Von dpa

Das Logo der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio.Das Logo der Olympischen und Paralympischen Spiele 2020 in Tokio.
Eugene Hoshiko/AP/dpa

Oyama. 19 Tage nach einer Gefäß-Operation hat Radfahrerin Kerstin Brachtendorf bei den Paralympics in Tokio überraschend eine Bronzemedaille im Zeitfahren gewonnen.

Für die 49-Jährige, die mit einem unbeweglichen Sprunggelenk fährt, war die Medaille auf der ehemaligen Formel-1-Strecke am Fuße des Fuji ihre erste bei der dritten Paralympics-Teilnahme. „Ich bin vor drei Wochen aus dem Trainingslager dire

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN