Formel 1 „Geld regiert die Welt“: Viel Unverständnis nach F1-Farce

Von dpa

Max Verstappen vom Team Red Bull Racing hält den Pokal.Max Verstappen vom Team Red Bull Racing hält den Pokal.
Francisco Seco/AP/dpa

Stavelot. Heftiger Dauerregen macht ein reguläres Formel-1-Rennen in Belgien unmöglich. Der Ablauf des Tages und vor allem eine Regel lösen Kontroversen aus. Ein Fahrer fordert eine Entschädigung für die Fans.

Für die skurrile Formel-1-Farce von Spa-Francorchamps hatte Lewis Hamilton nur Unverständnis übrig.„Wir vermitteln einfach keine guten Werte, wenn wir den Fans einen solchen Auftritt als Rennen verkaufen“, sagte der erzürnte Rekordweltmeist

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN