Olympia in Japan DOSB-Chef Hörmann weist Kritik an Tokio-Reise zurück

Von dpa

Alfons Hörmann bei der ersten deutschen Pressekonferenz in Tokio.Alfons Hörmann bei der ersten deutschen Pressekonferenz in Tokio.
Michael Kappeler/dpa

Chuo City. DOSB-Chef Alfons Hörmann weist Fragen zurück, warum er trotz der Führungskrise als Teamchef mitgereist ist. Bloß keine Unruhe vor der Olympia-Eröffnung am Freitag in Tokio aufkommen lassen im Team D. Die Ungewissheit ist bei den Corona-Spielen ohnehin groß.

Resolut wehrte DOSB-Präsident Alfons Hörmann bei seinem ersten Auftritt in der Olympia-Stadt die Frage ab, warum er trotz der Führungskrisen im Dachverband als Teamchef mitgereist sei. „Ich werde keine weiteren Antworten zur nationalen Spor

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN