Euroleague Sieg über Mailand: Bayern-Basketballer erzwingen Showdown

Von dpa

Paul Zipser (r) punktet für Bayern München gegen die Verteidigung von Mailands Kyle Hines.Paul Zipser (r) punktet für Bayern München gegen die Verteidigung von Mailands Kyle Hines.
Tobias Hase/dpa

München. In einem atemberaubenden Basketballspiel hat der FC Bayern das vierte Spiel des Euroleague-Viertelfinales gewonnen und einen Showdown gegen Olimpia Mailand erzwungen.

Die Münchner kämpften sich zu einem 85:82 (40:50)-Sieg, und das trotz eines zwischenzeitlichen 13-Punkte-Rückstands. In der Best-of-Five-Serie bedeutete dies den 2:2-Ausgleich. Im Kampf um den Einzug in das Final-Four-Turnier des wichtigste

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN