Flugziel Medaillenrang WM in Oberstdorf: Skispringer suchen Stabilität im System

Von Lars Müller-Appenzeller

Auf seiner Heimschanze in Oberstdorf gewann Karl Geiger vor zwei Monaten das Auftaktspringen der Vierschanzentournee.Auf seiner Heimschanze in Oberstdorf gewann Karl Geiger vor zwei Monaten das Auftaktspringen der Vierschanzentournee.
dpa/Daniel Karmann

Oberstdorf. Am Samstag wollen die deutschen Skispringer um Markus Eisenbichler und Karl Geiger im Einzel von der Normalschanze in Oberstdorf um WM-Medaillen mitkämpfen. Ob das tatsächlich gelingt, ist aufgrund ihrer kleinen Formschwäche fraglich.

Die Milchmädchenrechnung geht so: Markus Eisenbichler und Karl Geiger haben bei der WM 2019 in Seefeld und zuletzt bei der Skiflug-WM in Planica Medaillen gescheffelt, also wird das den beiden Skispringern auch auf ihren Heimschanzen bei de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN