DOSP-Präsident Hörmann: „Auch der Profifußball kämpft ums Überleben“

Von dpa

Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.Alfons Hörmann, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes.
Guido Kirchner/dpa

Frankfurt am Main. Die Sonderrolle des Profifußball wird auch im organisierten Sport kritisiert, der seit einem Jahr stillsteht. Für DOSB-Chef Hörmann hat er „sportspezifische Systemrelevanz“. Zugleich sei es aber „erkennbar Zeit“, dass sich für den Amateursport endlich etwas ändere.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann versteht die Kritik an der Sonderrolle des Profifußballs, spricht ihm aber eine „gewisse sportspezifische Systemrelevanz“ zu.Es hingen zehntausende Arbeitsplätze davon ab, ob die Clubs spielen können“, sagte de

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN