Teilnahme für guten Zweck "Verdammte Sehnenansatzentzündung": Hummels verpasst New-York-Marathon

Von dpa

Sportliches Paar: Cathy Hummels, Frau von Fußballspieler Mats Hummels, trainierte für einen Marathon. Foto: dpa/Matthias BalkSportliches Paar: Cathy Hummels, Frau von Fußballspieler Mats Hummels, trainierte für einen Marathon. Foto: dpa/Matthias Balk
dpa/Matthias Balk

Berlin. Cathy Hummels wollte beim New York Marathon eigentlich für einen guten Zweck Spenden sammeln.

Moderatorin Cathy Hummels (31) verpasst den New Yorker City-Marathon am 3. November verletzungsbedingt nun will sie sich stattdessen auf einem Crosstrainer für Spendengelder abstrampeln, die sie eigentlich bei dem Marathon erlaufen wollte. 

Auf Instagram schrieb die Ehefrau von Fußball-Profi Mats Hummels am Sonntag: "Wie ihr immer schon mitverfolgen konntet, hatte ich wirklich fleißig trainiert, bis mir diese verdammte Sehnenansatzentzündung einen Strich durch die Rechnung gemacht hat."

100.000 Euro Spenden gesammelt

Sie habe täglich 14 Kilometer absolviert, aber seit Juli Schmerzen beim Laufen und schnellen Walken verspürt. Damit die Entzündung nicht chronisch werde, habe ihr Arzt ihr vom Marathon abgeraten. Sponsoren, die nach Hummels Angaben bereits 100.000 Euro Kilometergeld zugesagt hatten, habe sie "angefleht", für das Geld stattdessen auf dem Crosstrainer aktiv werden zu dürfen – mit Erfolg.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN