Abstandsregeln weiter wichtig Neue Studie: Ansteckungsgefahr trotz Maske bei Niesen und Husten

Von dpa

Eine FFP2-Maske hängt in einer Wohnung an einem Haken.Eine FFP2-Maske hängt in einer Wohnung an einem Haken.
Friso Gentsch/dpa

Las Cruces. Amerikanische Wissenschaftler haben fünf verschiedene Maskentypen auf ihre Durchlässigkeit überprüft.

Wer aus geringer Distanz angeniest oder angehustet wird, läuft trotz Mund-Nasen-Masken Gefahr, sich mit dem Coronavirus anzustecken. Das ergab eine Untersuchung amerikanischer Wissenschaftler mit fünf verschiedenen Masken. Nur eine speziell

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN