Alter und neuer Präsident im VfL-Podcast „Brückengeflüster“ Elixmann und Hülsmann über die Baustellen für das VfL-Präsidium

Von Sportredaktion

Holger Elixmann (links) und Manfred Hülsmann bei der Mitgliederversammlung des VfL Osnabrück.Holger Elixmann (links) und Manfred Hülsmann bei der Mitgliederversammlung des VfL Osnabrück.
Helmut Kemme/Grafik: noz

Osnabrück. Führungswechsel beim VfL Osnabrück: Was liegt da näher, als mit dem bisherigen Präsidenten Manfred Hülsmann im VfL-Podcast "Brückengeflüster" zurückzublicken und mit Nachfolger Holger Elixmann vorauszuschauen auf alte und neue Baustellen im Amt?

Anleitung

Wie funktioniert der Audioplayer?
1. Play-Symbol klicken und Audioplayer starten
2. Auf „Alle Beiträge der Playlist“ klicken, um weitere Hör-Beiträge abzuspielen.
3. Es wird keine Playlist angezeigt? Alle Folgen finden Sie auch unter: www.noz.de/vflpodcast.

Es war gar nicht so viel anders am Tag nach der Jahreshauptversammlung: Ex-Präsident Manfred Hülsmann bleibt dem VfL Osnabrück im Beirat erhalten und kann sein Vorwissen beim geplanten Trainingszentrum für die Profis und dem Nachwuchsleistungszentrum einbringen. Die beiden Infrastrukturprojekte, mit denen die Trainingsbedingungen verbessert werden sollen, habe das Präsidium als „unvollendete Geschichte hinterlassen, und das muss zum Abschluss gebracht werden. Das ist mir persönlich wichtig.“

Genügend Arbeit

Für seinen Nachfolger Holger Elixmann bleibt trotzdem noch genügend Arbeit: Nach dem Trainingszentrum könnte die Modernisierung des Stadions an der Bremer Brücke die nächste Großbaustelle für die Lila-Weißen werden. Mit einem „der wenigen Stadien, die noch in Innenstädten sind“, habe der VfL „ein positives Alleinstellungsmerkmal“, betont Elixmann im Gespräch mit den Sportredakteuren Harald Pistorius und Johannes Kapitza die Bedeutung der Bremer Brücke. Bis zu einer Modernisierung werde aber „noch viel Wasser die Hase runterfließen“.

Um diese Themen geht es im neuen „Brückengeflüster“: 

  • Die Jahreshauptversammlung und die Präsidiumswahlen am Sonntag
  • Der Stand zum Bau eines Trainingszentrums und eines Nachwuchsleistungszentrums
  • Die Modernisierungspläne für die Bremer Brücke und die geplante „Brückenpfeiler“-Genossenschaft
  • Der Spagat zwischen dem Profifußball und den Interessen der anderen Abteilungen
  • Die Vision der Schwimmabteilung, in Hellern eine eigene Schwimmhalle zu bauen

Brückengeflüster abonnieren

So verpassen Sie keine Folge mehr
Das Brückengeflüster können Sie jetzt auch in Ihrem Web-Browser abonnieren. So verpassen Sie keine Folge mehr und sind immer top informiert über den VfL Osnabrück. So geht's:
  1. Gehen Sie noz.de und klicken Sie neben der Adresse auf das Schloss. 
  2. Aktivieren Sie dort Benachrichtigungen mit einem Klick auf den Schieberegler. Färbt er sich blau, ist er eingeschaltet.
  3. Öffnen Sie einen beliebigen "Brückengeflüster"-Artikel
  4. Unter dem Audio-Player erscheint eine Schaltfläche, mit der Sie die Abo-Funktion aktivieren können. 
Das Brückengeflüster können Sie auch in Ihrer News App abonnieren.  Gehen Sie in der App einfach auf:
  1. Einstellungen
  2. Push-Benachrichtigungen
  3. Scrollen sie nach unten
  4. Setzen Sie einen Haken bei „Brückengeflüster“
  5. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem blauen Haken

Das „Brückengeflüster" erscheint jeden Dienstag auf noz.deSpotifyDeezerApple und Google Podcasts. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN