VfL-Podcast „Brückengeflüster“ Experte Flottmann und Fanbeauftragter Nordlohne über das "Erlebnis Lotte"

Von Sportredaktion

Im Podcast-Studio: Daniel Flottmann (links) und Werner Nordlohne. Foto: PistoriusIm Podcast-Studio: Daniel Flottmann (links) und Werner Nordlohne. Foto: Pistorius
Harald Pistorius

Osnabrück. Beide waren beim 2:1-Sieg des VfL Osnabrück gegen den SC Verl in Lotte im Stadion: Daniel Flottmann, Experte bei Magenta-TV, und Werner Nordlohne, VfL-Fanbeauftragter berichten im NOZ-Podcast "Brückengeflüster".

Anleitung

Wie funktioniert der Audioplayer?
1. Play-Symbol klicken und Audioplayer starten
2. Auf „Alle Beiträge der Playlist“ klicken, um weitere Hör-Beiträge abzuspielen.
3. Es wird keine Playlist angezeigt? Alle Folgen finden Sie auch unter: www.noz.de/vflpodcast.

Sportlich attraktiv und höchst unterhaltsam, stimmungstechnisch speziell - mit diesen Schlagworten könnte man die Auswärtspartie des VfL Osnabrück in Lotte gegen den SC Verl beschreiben. Wobei die beiden Gäste der neuen Folge des "Brückengeflüsters" viel mehr zu berichten haben von ihrem Stadion- und Spielerlebnis im nahen Ostwestfalen. Daniel Flottmann, einst selbst Fußballer beim VfL Osnabrück und inzwischen Abwehrchef beim SV Rödinghausen in der Regionalliga, hat die Partie als Experte für Magentasport begleitet und sagt: "Die Balance zwischen Defensive und Offensive muss der VfL in seinem Spiel noch finden". Werner Nordlohne war als Fanbeauftragter des VfL in verschiedenen Bereichen des Stadions unterwegs und sagt: "Organisierten Support der VfL-Fans hat es aus Protest gegen die Montagsspiele so gut wie gar nicht gegeben." 

Um diese Themen geht es unter anderem im neuen „Brückengeflüster“: 

  • Wie lange Daniel Flottmann, 37 Jahre alt, noch als Profi kicken will - und was die Pläne sind für die Zeit danach
  • Wie Werner Nordlohne aktuell die Verbindungen zwischen Mannschaft, Fans und der Vereinsführung beurteilt
  • Warum Daniel Flottmann als Profi nicht mehr zum VfL zurückgekehrt ist, obwohl er ihm im Trikot von Fortuna Köln doch einige empfindliche Niederlagen zufügen konnte
  • Wieso es zum Thema Montagsspiel verschiedene Perspektiven und Zugänge gibt
  • Wieso ein DFB-Beschluss seinem SV Rödinghausen den Aufstieg in die 3. Liga erleichtern könnte
  • Warum die "Paderborner Schule" sowohl für Verl, als auch für den VfL ein Erfolgsrezept werden könnte
  • Und wieso Flottmann immer "Osnabrücker" bleiben wird - und der VfL sein Herzensverein

Brückengeflüster abonnieren

So verpassen Sie keine Folge mehr
Das Brückengeflüster können Sie in Ihrer News App jetzt auch abonnieren. So verpassen Sie keine Folge mehr und sind immer top informiert über den VfL Osnabrück. Gehen Sie in der App einfach auf:
  1. Einstellungen
  2. Push-Benachrichtigungen
  3. Scrollen sie nach unten
  4. Setzen Sie einen Haken bei „Brückengeflüster“
  5. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit dem blauen Haken

Das „Brückengeflüster" erscheint jeden Dienstag auf noz.deSpotifyDeezerApple und Google Podcasts. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN