VfL-Podcast „Brückengeflüster“ Geburtstagskind Marc Heider und Philipp Kühn: In Aue nochmal alles raushauen

Von Sportredaktion

Das Ziel Klassenerhalt vor Augen: Marc Heider (links), Torschütze im HSV-Spiel, und Torhüter Philipp Kühn.Das Ziel Klassenerhalt vor Augen: Marc Heider (links), Torschütze im HSV-Spiel, und Torhüter Philipp Kühn.

Osnabrück. Zwei Tage vor seinem 35. Geburtstag hat Marc Heider das Siegtor zum 3:2 gegen den Hamburger SV geschossen - an seinem Ehrentag nimmt sich der Offensivspieler des VfL Osnabrück Zeit für den NOZ-Podcast Brückengeflüster. Mit Torwart Philipp Kühn berichtet er vom Alltag aus dem Quarantäne-Trainingslager in Ankum, darüber, was den VfL aktuell so stark macht und wie groß die Chance nun ist, einen historischen Klassenerhalt zu erreichen.

Drei Spielzeiten hintereinander in der 2. Bundesliga hat der VfL Osnabrück in diesem Jahrtausend noch nicht erlebt - gelingt aber am Sonntag bei Erzgebirge Aue der dritte Sieg in Serie, könnte dieses Ziel mit etwas Glück bei günstigen Ergebnissen der Konkurrenz bereits erreicht sein: "Wir wollen den Weg weitergehen in der 2. Liga und dementsprechend müssen wir gewinnen. Das ist alles, was wir jetzt grade dem normalen Leben unterordnen, und das machen wir ganz gut glaube ich", sagte Heider, der seinen Geburtstag mit der Familie nur virtuell feiern kann.

Anleitung

Wie funktioniert der Audioplayer?
Mit einem Klick auf das Play-Symbol im oben stehenden Audioplayer starten Sie die neue Folge des VfL-Podcasts “Brückengeflüster".
Sie wollen zu einer älteren Folge springen? Gar kein Problem! Klicken Sie einfach auf die blaue Schrift "Alle Beiträge der Playlist", um eine Übersicht über alle Folgen des Podcasts zu bekommen. Mit einem weiteren Klick auf einen der Titel, wechseln Sie zur jeweiligen Folge.
Ihnen wird keine Playlist angezeigt? Dann finden Sie alle Folgen auch auf www.noz.de/vflpodcast.

"Kompliment an die ganze Mannschaft"

"Das ist natürlich ein Nackenschlag, wenn du in der 80. Minute das 2:2 kassierst - aber da muss man auch wieder sagen: Kompliment an die ganze Mannschaft, wie sie das wegsteckt", sagte Torhüter Kühn im Rückblick auf das HSV-Spiel - und mit Bilck darauf, dass es der VfL inzwischen gelernt hat, mit Rückschlägen umzugehen und die Negativ-Phase der beiden englischen Wochen hinter sich zu lassen. "Ich glaube, für jeden einzelnen hat das extrem viel Energie gekostet aus diesem Loch wieder rauszukommen. Ich fand das haben wir jetzt eindrucksvoll als Mannschaft getan", sagte Heider. Gelungen ist das im Pokalspielmodus - zwei Runden sind überstanden, am Sonntag soll in Runde drei die Krönung folgen. Kühn: "Jedes Spiel ist eine weitere Chance, die Punkte zu sammeln. Und am Wochenende haben wir die letzte Chance." 

Um diese Themen geht es außerdem im Brückengeflüster:

  • wie man im Quarantäne-Trainingslager eigentlich einen Geburtstag feiert
  • wie man im Quarantäne-Trainingslager generell einen freien Tag verbringt und den Lagerkoller vermeidet
  • inwiefern die Rückkehr zum "einfachen Fußball" ein Erfolgsrezept ist aktuell beim VfL
  • welche Rolle die Systemumstellung zurück auf die Viererkette und Trainer Feldhoff dabei spielt
  • wie die Fußballer die Unterstützung der ausgesperrten Fans am Sonntag rund um die Partie wahrgenommen haben
  • und warum es manchmal vor dem Tor sogar ganz gut sein kann, den Ball gar nicht voll oder wie gewünscht zu treffen

Hinweis: Wegen der Corona-Pandemie wird der Podcast derzeit per Video-Call aufgenommen. Wir bitten darum, die dabei entstehenden Nebengeräusche und eventuell auftretende Tonprobleme zu entschuldigen. 

Das „Brückengeflüster" erscheint jeden Dienstag auf noz.deSpotifyDeezerApple und Google Podcasts. 


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN