Sportpsychologischer Experte im Interview Gewalt gegen Schiedsrichter: Sinkt im Amateurfußball die Hemmschwelle?

Von Kim Patrick von Harling | 31.03.2020, 13:53 Uhr

Schläge, Tritte, Beleidigungen – Unparteiische sehen sich auf Deutschlands Amateurfußballplätzen zum Teil Spielern gegenüber, deren Hemmschwelle in Sachen Gewaltbereitschaft scheinbar zunehmend sinkt. Ein Experte spricht über mögliche Gründe.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden