Anzeige

Das eigene Heim als Lichtoase Tageslicht in Wohn- und Arbeitsräumen optimal ausnutzen

30.11.2021, 13:55 Uhr

Bodentiefe, großzügige Fensterflächen werden im Wohnungs- und Hausbau immer mehr zum Trend. Das Mehr an einfallendem natürlichen Tageslicht ist gesund, hebt die Stimmung und fördert die Leistungs- sowie Konzentrationsfähigkeit der Bewohner. Zudem lässt sich im Winter und in der Übergangszeit durch die Sonneneinstrahlung in die Wohn- und Arbeitsräume Energie gewinnen und damit die Heizkosten reduzieren.

Viel Licht, gute Stimmung

Im Sommer jedoch darf passender Sonnenschutz an den Fenstern nicht vergessen werden, sonst heizen sich die Innenräume unangenehm auf. So sitzen an heißen Tagen eine Vielzahl von Menschen im Dunkeln bei künstlichem Licht, um kühlen Kopf zu bewahre. Nicht nötig ist dies mit modernen Beschattungslösungen mit Lichtschienen. Diese lassen auch bei geschlossenem Rollladen Tageslicht in die Innenräume einfallen und ermöglichen den Blick nach draußen ins Grüne.

Ähnlich wie bei einem kühlen Laubschatten unter Bäumen gelangt durch die Siebstruktur der Lichtschienen natürliches Licht in die Zimmer und auf künstliche Lichtquellen muss nicht unbedingt zurückgegriffen werden. Trotz dieses Lichteinfalls erhöht sich die Raumtemperatur bei Sommerhitze nur unwesentlich, wie wissenschaftliche Tests bewiesen haben.

Effiziente Steuerung

Durch den damit verbundenen geringeren Strom- und Energieverbrauch wird klimaschädliches CO2 eingespart und die Umwelt geschont. Noch effizienter lassen sich die Sonnenschutzsysteme einsetzen, wenn ihre Steuerung automatisch per Sensor oder integriert in ein Smarthome-System erfolgt.

So lassen sich, auch wenn die Bewohner nicht anwesend sind, die solare Wärmeeinträge in der Übergangszeit und im Winter optimal ausnutzen. In den heißeren Sommermonaten dagegen werden die Rollläden vor der großen Hitze geschlossen und wohltemperierte Wohnräume warten auf die heimkehrenden Bewohner.

Das durch die Lichtschienen einfallende Tageslicht sorgt zusätzlich für Wohlbefinden, denn es kurbelt die körpereigene Produktion des Glückshormons Serotonin an, fördert die Vitaminbildung im Körper und stärkt unser Immunsystem.