Benjamin Kraus lebt seit 2009 in Osnabrück und arbeitet seither für die NOZ-Medien - zuerst ein wenig, dann aber immer mehr und mittlerweile fast nur noch als Sportredakteur. Nach seinem Abitur 2001 in seiner Geburtsstadt Erlangen und seinem Studium an der Uni Bamberg (Politikwissenschaft/ Kommunikationswissenschaft/ Diplom) eignete er sich durch freie Mitarbeit in diversen Redaktionen einiges an theoretischem Wissen über Sport an, das er mit Praxiserfahrung als aktiver Fußballer, Schiedsrichter, Trainer und aus der dritten Halbzeit flankierte. Als Handball- und Tennis-Fan, aktiver Bewunderer aller weiteren sportlichen Leistungen sowie Interessent am Spannungsfeld zwischen Sport, Gesellschaft, Politik und Sportpolitik berichtet Benjamin Kraus über viele Facetten des Sportgeschehens. Darüber hinaus ist er mitverantwortlich für die redaktionellen Inhalte des Amateurfußball-Internetportals www.FuPa.net/weser-ems als Koordinator für die Bereiche Osnabrück Stadt und -Land.


Artikel und Beiträge von Benjamin Kraus

Kommentare von Benjamin Kraus

Vor 5 Monaten Hallo Herr Krieger, ich habe das nochmal überprüft. Der Jahrespass des Eurosport Players für 29,99 Euro gilt ab dem Tag der Buchung für volle 12 Monat...


Alles sehen im Profifußball kostet inzwischen viel Geld. Foto: dpa Fußball live: Wann werden wo welche Spiele gezeigt?Zum Artikel

Vor 6 Monaten Liebe Frau Wegener, vielen Dank für Ihren Kommentar, auf den ich kurz eingehen möchte. Der Ansatz des Artikels war der in diesen Stunden vieldiskutie...


Als die VfL-Welt noch heil war: Thomas Cichon und Marcel Schuon im November 2007 beim 1:1 gegen Jena. Foto: Helmut Kemme VfL Osnabrück: Vergleich mit Wettskandal 2009 hinktZum Artikel

Vor 2 Jahren Hallo Herr Böning, besten Dank für den Hinweis, natürlich haben Sie recht. Das Ganze ist inzwischen korrigiert - sorry für den Fehler.


Ansage: Joe Enochs und David Pisot. Foto: Kemme VfL Osnabrück: Der Stress beginnt jetztZum Artikel

Vor 3 Jahren Sehr geehrter Herr Haunert, vielen Dank für Ihren Kommentar. Auf der verlinkten Internetseite finden Sie in der zweiten Spalte die Beiträge pro Quart...


Immer ganz gut besucht: die Anlage des SSC Dodesheide (hier gegen Hollage im August 2012). Foto Kemme/Archiv Steuerbehörde fordert Geld vom SSC DodesheideZum Artikel