Redakteur (ehem.). Von April 2013 bis Dezember 2017 bei der Neuen Osnabrücker Zeitung und vor allem am Newsdesk Digitales und als Polizeireporter im Einsatz. Wechselte als Online-Redakteur zur Bundesrechtsanwaltskammer (Berlin).


Artikel und Beiträge von Sven Kienscherf

Kommentare von Sven Kienscherf

Vor 11 Monaten Hallo Herr Hemker, danke für den Hinweis. Bei dem von ihnen zitierten Text handelt es sich um eine Pressemitteilung der Stadtwerke, den wir eingefügt...


Rund 140 Menschen demonstrierten am Freitag laut Polizei am Hauptbahnhof unter dem Motto „Freiheit für Palästina“. Foto: Jörn Martens Polizei erteilt Osnabrücker Redeverbot auf Pro-Palästina-KundgebungZum Artikel

Vor 1 Jahr Hallo Herr Wallenstein, dazu haben wir trotz unserer Bemühungen bisher keine validen Informationen bekommen können. Es ist noch nicht ganz klar, wie d...


Die Polizei Osnabrück führt ein Verfahren gegen einen mutmaßlichen Fakeshop mit Sitz in Osnabrück. Die Betreiber sollen im großen Stil Waren nicht ausgeliefert haben, die bezahlt waren. Rund 2.000 Anzeigen sind bereits bei der Polizei eingegangen. Foto: dpa Fakeshop aus Osnabrück soll tausende Kunden um Ware geprellt habenZum Artikel

Vor 1 Jahr Hallo Frau Stern, danke für den Hinweis. Wir haben es entsprechend geändert. Beste Grüße Sven Kienscherf


Wegen Sturmtief Xavier kam der Bahnverkehr am Donnerstagnachmittag in Niedersachsen komplett zum Stillstand. Etliche Menschen mussten mehrere Stunden am Osnabrücker Bahnhof warten. Foto: Julia Barthel Zugverkehr am Hauptbahnhof Osnabrück kommt zum ErliegenZum Artikel

Vor 1 Jahr Hallo Herr Colak, Sie haben Recht! Wir haben es entsprechend geändert. Mit freundlichen Grüßen Sven Kienscherf


Zwei 22- und 24-jährige Osnabrücker sind am Mittwochmorgen in der Schepeler Straße zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Die Polizei sucht die Täter. Symbolfoto: dpa Zwei Männer in Osnabrück zusammengeschlagen und ausgeraubtZum Artikel

Vor 1 Jahr Lieber Leser, Sie haben natürlich vollkommen recht! Wir haben es entsprechend geändert. Mit freundlichen Grüßen Sven Kienscherf


Autofahrer sind angehalten, Parkscheiben oder Parkscheine gut sichtbar hinter der Frontscheibe zu platzieren, sodass sie von den Kontrolleuren des OS-Teams gut abgelesen werden können. Was aber, wenn Schnee die Scheibe verdeckt? Foto: Christian Lang Wird bei einer verschneiten Frontscheibe die Parkscheibe abgelesen?Zum Artikel
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN