Sebastian Philipp, Redakteur, Jahrgang 1981, ist Ur-Osnabrücker, ging trotzdem nach seinem Abitur nach Münster und Berlin, um dort Geografie und Kommunikationswissenschaften zu studieren. Mit dem Diplom in der Tasche zog es Philipp zunächst ins britische Bristol, danach kehrte er in seine Heimatstadt zurück. Dort folgten Engagements beim privaten Hörfunk und einer Pressestelle, ehe er 2012 bei NOZ Medien einstieg. Seit August 2013 arbeitet Philipp als Lokalredakteur, abseits des Journalismus unterstützt er den VfL Osnabrück auf dem Affenfelsen.


Artikel und Beiträge von Sebastian Philipp

Kommentare von Sebastian Philipp

Vor 8 Monaten Hallo Herr Steinert! Korrekt, der Standort befindet sich in der Tat in Voxtrup. Ich habe die Passage korrigiert. Viele Grüße aus der Redaktion


Im kommenden Frühjahr wird der Hagebaumarkt am Osnabrücker Heideweg geschlossen. Gleichzeitig strukturiert die Firma Nilsson den Standort um. Foto: Jörn Martens Osnabrücker Hagebaumarkt schließt im Frühjahr 2020Zum Artikel

Vor 1 Jahr Hallo Herr Chladek, die Redaktion hat schon immer ein Interesse an Gerichtsverfahren gehabt, nicht erst seit einigen Monaten. Allerdings gab es einige...


Prozessauftakt am Landgericht gegen 66-jährige wegen Beihilfebetrugs. Foto: Michael Gründel Wegen Betrugs verurteilte Lehrerin aus Osnabrück geht in RevisionZum Artikel

Vor 1 Jahr Hallo Herr Lürmann, Sie haben Recht. Ich habe den Text korrigiert. Viele Grüße aus der Redaktion


Wegen Betrugs und Urkundenfälschung wurde am Donnerstag am Landgericht Osnabrück eine pensionierte Lehrerin verurteilt. Foto: Michael Gründel Lehrerin muss wegen Beihilfebetrugs ins GefängnisZum Artikel

Vor 1 Jahr Hallo Herr Sippl, Sie haben Recht, die Formulierung war unglücklich und ist nun korrigiert. Die Beleidigungen sind laut Polizei im Netz formuliert wor...


Die Jungsozialisten (Jusos) im Osnabrücker Land haben nach eigenen Angaben mehrere Anzeigen gegen Sympathisanten der AfD gestellt. Foto: Michael Gründel Osnabrücker Jungsozialisten zeigen AfD-Sympathisanten anZum Artikel

Vor 1 Jahr Sehr geehrter Herr Wallenstein, Danke für Ihr Interesse an unserer Berichterstattung. Wenn Sie so wollen, ist es beides: Begegnungsstätte für Menschen...


Gespräch unter Nachbarn: Alfa Traoré und Sana Abdoul Razak treiben momentan die Entstehung eines afrikanischen Kulturzentrums an der Johannisstraße voran. Sabina Ide, Dialogbeauftragte der Polizei, und Hubert Reise vom benachbarten Café Mandela (von links nach rechts) freuen sich auf die Zusammenarbeit. Foto: David Ebener Afrikanisches Kulturzentrum entsteht in der Osnabrücker JohannisstraßeZum Artikel
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN