Freundschaftsspiel Frühere HSV-Stars beim SV Concordia

Die Altherren-Fußballer des SV Concordia Ihrhove haben die Traditionsmannschaft des Hamburger SV für ein Freundschaftsspiel verpflichtet. Symbolfoto: Axel Heimken/dpaDie Altherren-Fußballer des SV Concordia Ihrhove haben die Traditionsmannschaft des Hamburger SV für ein Freundschaftsspiel verpflichtet. Symbolfoto: Axel Heimken/dpa

Ihrhove. Die Altherren-Fußballer des SV Concordia Ihrhove haben die Traditionsmannschaft des Hamburger SV für ein Freundschaftsspiel verpflichtet. Unter Dach gebracht hat das Concordia-Oldie Johann Hollander, der selbst Mitglied des Bundesligisten ist.

Das Spiel wurde für Sonntag, 13. August, vereinbart und wird im Hindenburgstadion ausgetragen. Der Erlös soll dem Ostrhauderfehn Leukin zur Hilfe leukämiekranker Kinder zugute kommen. Concordias Mannschaft wird eventuell um Spieler aus Oberligazeiten verstärkt werden.

Mit welchen Spielern die Hamburger auflaufen, entscheidet sich nach Angaben des SV Concordia etwa sechs Wochen vor der Begegnung. Dann wird der Spielerkreis bekanntgegeben. Zum Kader um Coach Klaus Neisner, mit dem der HSV im Jahre 1960 die deutsche Meisterschaft gewann, zählen unter anderem ehemalige Bundesliga-Profis wie Uwe Hain, Peter Nogly, Bernd Wehmeyer, Stefan Schnoor und viele andere.

Die HSV-Traditionsmannschaft bestreitet zwischen 20 und 25 Spiele pro Saison und blickt inzwischen auf etwa 1000 Spiele zurück. In denen sind die Fußballer stets als positive Imageträger des HSV aufgetreten.


0 Kommentare